Home MVP Rundspruch

MVP Rundspruch 09/2013

  • ****       ****   ***           *** ***********
  • *****   *****   ***         ***   ************
  • *** ** ** ***     ***       ***   ***             ***
  • *** **** ***     ***     ***     ************
  • ***   **   ***       ***   ***     ***********
  • ***           ***       *** ***       ***                   
  • ***           ***         ******       ***

DARC - Vorstand des Distiktes Mecklenburg-Vorpommern  Vorsitzender: Franz Berndt, DL9GFB  E-Mail : Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

Hier ist DL0MVP mit dem Mecklenburg-Vorpommern-Rundspruch für den Monat September 2013. Dieser Rundspruch wurde zusammengestellt vom Distriktvorstand MVP, am Mikrofon ist heute Franz, DL9GFB. Der Rundspruch wird alternativ abgestrahlt aus dem Ortsverband Bad Doberan..

Der Rundspruch ist in der folgenden Woche nachzulesen im Internet. unter www.amateurfunk-mvp.de und www.afutec.de

Der Rundspruch enthält folgende Beiträge:

1. Distrikttreffen 2013
2. Glückwünsche
3. Ehrennadel des Distriktes an DM2BMB verliehen
4. Einladung zum Waterkant-Contest 2013
5. Gebührenbescheide der BNetzA
6. Interradio 2013
7. Softwarehilfen für die BEMFV angepasst
8. Neue DL-YL-Diplome
9. Einladung zum Selbstbauseminar 2014

Nun die Beiträge im Einzelnen:

1. Distrikttreffen M-V 2013

Wie bereits vorangekündigt findet unser diesjähriges Distrikttreffen am.

5. Oktober 2013, ab 10 Uhr.

im Müritz-Hotel in Klinck an der Müritz in der Nähe von Waren statt. Dazu laden wir alle Funkamateure unseres Distriktes sowie ihre Angehörigen und alle interessierten Gäste sehr herzlich ein. Als Gastreferenten für die Vorträge können wir DK7AN, Dr. Ernst Haberland, DF3XZ, OM Erhard Sidowski sowie OM Georg Tretow, DL4SVA begrüßen. Das Müritz-Hotel stellt unter dem Stichwort "Distrikttreffen DARC M-V" ein Bettenkontingent für Funkamateure bereit, die dieses Treffen mit einem langen Wochenendaufenthalt verbinden möchten. Buchungen können unter der Telefonnummer 03991/141855 vorgenommen werden. Ansprechpartner: Frau Rieck. Erreichbar ist das Hotel per Auto über die A24 > AB-Kreuz Wittstock > A19 bis Abfahrt "Waren/Müritz" > weiter auf der B192 in Richtung Waren bis zur Ortschaft Klink. An der Ampel hinter dem Ortsausgang Klink biegt man rechts ab und erreicht direkt das Hotel.  Aus Richtung Rostock bzw. Norden ist die A 19 ebenfalls zu nutzen, wiederum bis Abfahrt Waren und der B 192 folgend.  Mit der Bundesbahn ist Klink ebenfalls erreichbar; hier fährt man aus Berlin oder Richtung Rostock kommend bis nach Waren/Müritz. Von Waren ist ein Bus oder Taxi für die 7 Km lange Strecke zu nutzen.  Für die Zeit der Vorträge am Nachmittag ist für die mitreisenden XYLs oder an den Vorträgen nicht interessierte OMs ein Ausflug nach Waren vorgesehen.

2. Glückwünsche

Über diesen, unseren Rundspruch gratulieren wir sehr herzlich nachfolgend genannten Funkamateuren unseres Distriktes zu ihren "runden" Geburtstagen:

Zum 80. Geburtstag.

OM Karl Skuthan DM2BMB OV V16.

Zum 50.Geburtstag.

OM Karsten Schützmann DL1HDS OV V18.

Zum 45. Geburtstag.

OM Heiko Weiß DG0GK OV V11.

Der Distriktvorstand und die Mitglieder des Distriktes wünschen auf diesem Wege sehr viel Glück, stets gute Gesundheit und auch künftig viel Freude an unserer Amateurfunktätigkeit.

3. Ehrennadel des Distriktes an DM2BMB verliehen

Anlässlich seines 80. Geburtstags wurde OM Karl Skuthan, DM2BMB, auf Vorschlag des Ortsverbandes V16,Grabow, die Ehrennadel des Distriktes verliehen. Im Glückwunschschreiben des Distriktvorsitzenden und des Ortsverbandsvorsitzenden heißt es dazu:  Seit mehr als fünf Jahrzehnten bist Du eines unserer rührigen, aktiven Mitglieder im Club; Dein Name steht auch und besonders für den Beginn vielfältiger Aktivitäten auf dem 2m-Band, die unvergessen sind und bis in die heutige Zeit ihre Fortsetzung finden.  Die erste 2m-Station außerhalb Schwerins, besetzt durch Dich als DM3OIB, ist ein Beispiel dafür; viele, langjährige Contestaktivitäten und -erfolge verbinden sich mit Deinem Rufzeichen DM2BMB und stehen in einer Reihe mit anderen ehrgeizigen Funkamateuren des einstiegen Bezirkes Schwerin wie DM2BGB oder DM2BLB, aber auch darüber hinaus hattest Du gute und förderliche Kontakte und Erfolge.Auch Deine Tätigkeit als Vorsitzender der örtlichen Amateurfunkorganisation und die UKW-Arbeit an der Clubstation DM3SB soll nicht unerwähnt bleiben. Dein technisches Wissen und die immer vorhandene Begeisterung, Neues zu testen und zu praktizieren, haben Dich unter anderem in den Kreis der Organisatoren des "Norddeutschen ATV-Treffens" eintreten lassen und damit hast Du vielen unserer Mitglieder die Möglichkeit geschenkt, an Deinen vielfältigen Erfahrungen und Fertigkeiten Anteil zu nehmen. Lbr Karl, wir wünschen Dir auch auf diesem Wege nochmals alles Gute und viele weitere, aktive Jahre bei bester Gesundheit!.

4. Einladung zum Waterkant-Contest 2013

Mit freundlichen 73's vom OM Günter, DO4HG erhielten wir nachstehende Einladung zum "Waterkant-Contest 2013:

Der 40.Waterkant-Contest auf 80-Meter findet am Sonntag, den 13.10.2012 in der Zeit zwischen 16.00 und 17.00 Uhr UTC in CW auf 3510-3560 kHz und in SSB auf 3600-3650 kHz sowie 3700-3775 kHz statt. Der diesjährige Contest wird durch die Waterkant- / Seefahrer-Runde und dem DARC-Distrikt M Schleswig-Holstein veranstaltet. Das Contest-Formular steht im Internet in mehreren Formaten unter der Adresse www.waterkante.de in der Rubrik Contest zum Download bereit. Zu arbeitende Stationen: Alle, jede Station kann nach 30 Min. erneut gewertet werden, (pro QSO 1Punkt). Bänder (kHz): 80 m CW: 3510-3560 SSB: 3600-3650 + 3700-3775 kHz Betriebsarten: alle/auch mixed Klassen: 1 - deutsche Stationen, 2 - CW, 3 - SWL Ziffernaustausch: RS(T) + lfd.-Nr. + DOK QSO-Punkte: Pro QSO einen Punkt, SWLs: Pro komplett aufgenommenen Austausch zwei Punkte Multiplikatorpunkte: Ein Punkt pro DOK, gearbeitetes WAE/DXCC-Gebiet, SWLs: Keine Multiplikatorpunkte Endpunktzahl: Summe der QSO-Punkte mal Summe der Multiplikatorpunkte, SWLs: Summe der QSO-Punkte Log:  1. Kopf: Name, Rufzeichen, DOK, Klasse  2. Spalten: UTC, Rufzeichen, Name, Mode, Ziffernaustausch (gegeben/erhalten) Multiplikatoren: DOK, WAE/DXCC,  3. Endabrechnung: Anzahl der QSOs x Multiplikatoren  4. Unterschrift  Log-Ausdruck aus der Homepage: Siehe www.waterkante.de/waterkant-contest Auszeichnungen: Der Sieger je Klasse kann auf Wunsch folgende Diplome erhalten: Hertz-, Ohm-, Gorch-Fock-, Ballin,- Waterkant-, Steuermann-, Hans Albers-Diplom. Die Diplome zählen für div. Trophies (siehe Homepage www.waterkante.de/waterkant-contest.html)80 m Waterkant Contest 2013 http://amateurradiowaterkant.files.wordpress.com/2013/07/80-m-waterkant-contest-2013.pdf) Einsendeschluss: 14 Tage nach Contestende Contestmanager: Peter Lehrke, DK4HP, Rotdornallee 37a, 22175 Hamburg.  

5. Gebührenbescheide der BNetzA

Seit kurzem verschickt die Bundesnetzagentur die Bescheide zum TKG und zum EMVG. Obwohl klar gekennzeichnet gab es zu den Bescheiden vereinzelt Rückfragen.  Diese Bescheide beziehen sich auf die Zeiträume 2009, 2010 sowie 2011; sie sind also zu einem Bescheid für den benannten 3-Jahreszeitraum zusammengefasst.  Grundlage für diese Bescheide ist das Telekommunikationsgesetz (TKG) und das Gesetz über die elektromagnetische Verträglichkeit von Betriebsmitteln.

6. 32.Interradio 2013

Unsere diesjährige INTERRADIO findet am 30.November 2013 und damit rund vier Wochen später wie gewohnt statt. Im Zuge von Umbauarbeiten im Norden des Messegeländes können wir unsere bisherige Halle 20 nicht mehr nutzen. Wir sind nunmehr in der Halle 2 die sich ebenfalls im Norden des Messegeländes befindet. In der Halle befindet sich, neben der üblichen Messefläche die wir in der selben Größe wie sonst nutzen, eine große Fläche um elektrische Modelle Fahren und Fliegen zu lassen. Damit wollen wir auch neben dem Thema Amateurfunk auch erstmals dem Hobby Modellbau Platz auf unserem größten Funk- und Elektronikfachmarkt geben. Gern dürfen aber auch Funkamateure Ihre Modelle dort vorführen. Anmeldephase für kommerzielle Aussteller. Die Anmeldung kommerzieller Aussteller läuft bereits. Gern erfüllt das Team der INTERRADIO besondere Wünsche für die Standanordnung. An Flohmarktanmeldung denken!. Aufgrund der erfahrungsgemäß großen Nachfrage bitten wir, die Reservierung rechtzeitig vorzunehmen und nicht erst mit Anmeldeschluss am 20.11.2013. Ratsam ist bereits die Vorbestellung von Eintrittskarten zusammen mit der Tischanmeldung. Der Aufbau am Freitag vor der Messe sichert bei frühzeitiger Anreise eine stressfreie Standeinrichtung mit Zufahrt bis zum Flohmarkttisch. Flohmarktanbieter werden gebeten ihre Anmeldung im Internet herunter zuladen unter: www.interradio.info. Bitte melden Sie sich bevorzugt per Mail oder Fax an. Eine laufende Nummer aus dem Vorjahr für einen Flohmarktstand können Sie wieder verwenden..

Kontaktdaten der INTERRADIO:.

ATN Amateurfunk-Treffen Niedersachsen e.V.  Schützenweg 5  37589 Kalefeld  Tel.: 05553-676801-0  Flohmarkthotline: 05553-676801-1  Fax.: 05553-676801-2  E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .  

7. Softwarehilfen des DARC e.V. an neue Rechtslage der BEMFV angepasst

Die bekannten Softwarehilfen Watt32 und QuickWatt wurden an die neue Rechtslage seit Inkrafttreten der BEMFV-Novelle am 22. August angepasst und sind nun zum Download in den Beta-Versionen verfügbar. Weitere Informationen finden Sie nebst der Software auf der DARC-Webseite unter dem Reiter "DARC-Info", dort unter dem Navigationspunkt "Geschäftsstelle", und dann "Verbandsbetreuung".  Spätestens hier sollten Sie sich einloggen, um auf die angebotenen Downloads zugreifen zu können, worunter beide Softwarehilfen abgelegt sind. Gleichzeitig wurde auch die EMVU/BEMFV-Seite unter dem Navigationspunkt "Verbandsbetreuung" überarbeitet und enthält nun die Anleitung und Formulare zur BEMFV in aktualisierter Form.

8. Neue DL-YL-Diplome

Von der DARC-YL-Referentin erhielten wir folgende Information:  Pünktlich mit Beginn des typischen Herbstwetters - viele Funkamateure zieht es vermehrt ins heimische Shack - stellen die YL-Referentinnen des DARC e.V. eine neue Diplomserie nebst Trophy vor. Für jeden Distrikt des DARC e.V. sowie für den VFDB gibt es eine eigene Edition, für die es YL-Stationen mit entsprechendem DOKs zu arbeiten gilt. Die genauen Ausschreibungen sowie die Bilder zu der Serie sind auf den Webseiten des YL-Referates in der Rubrik Diplome unter der Bezeichnung DL-YL-33-Award eingestellt: Die Diplome sind farblich und bildlich sehr attraktiv gestaltet und zeigen landes- bzw. distrikttypische Motive sowie zu persönlichen Angaben des Antragstellers.  Diese Diplome stellen mit Sicherheit eine nicht ganz leichte Aufgabe dar, weil aus jedem Distrikt die ansässigen YL-Clubstationen zu arbeiten sind. Bleibt zu hoffen, dass unsere YLs diese neue Diplomserie auch als Ansporn für die Aktivierung dieser Clubstationen betrachten und eine vielzahlige Nutzung praktizieren.  Die Diplomansichten findet man unter: www.darc.de/referate/yl/yl-diplome/dl-yl-33-award. Das YL-Referat wünscht vy 55 beim Erarbeiten der Diplome und der Trophy. Letztere wird für das Erreichen aller YL-Distrikt-Clubstationen und einzelner YLs je Distrikt ausgegeben.  Mögen diese Diplome auch für die YLs aus unserem Distrikt Ansporn für eine vielfälktige Aktivität unter DL0YLV sein!.

9. Einladung zum Selbstbauseminar 2014 in Plau

Dazu schreibt Traudel, DL1SYL:

Hallo, liebe Funkpeilfreunde,

nun wollen wir einen neuen Anlauf zum Selbstbau von Funkpeiltechnik nehmen. Ich habe mit Bodo, DL4CU telefonisch vereinbart, dass wir zu Beginn des Jahres 2014 an einem Wochenende Peilsender aufbauen und an einem anderen Wochenende noch einmal Empfänger. Wir wollen die beiden Selbstbauseminare langfristig vorbereiten.

Dazu gibt es folgende Terminvorschläge:. 1. Termin: 19/20. Januar 2014 2. Termin: 22/23. Feb. 2014

Wir möchten nun wissen, ob überhaupt Interesse besteht, an einem oder auch an beiden Selbstbauseminaren teilzunehmen. Bitte macht Euch darüber Gedanken und beantwortet uns nachstehende Fragen:.

1. An welchem Seminar nehmt Ihr mit wie viel Personen teil?

2. Welche Technik (Empfänger/Sender) und wieviel möchtet Ihr aufbauen (Stückzahl)? Die Bausätze selbst werden sich wieder bei

50,00 € pro Stück belaufen. Hinzu käme pro Seminar einmalig eine Veranstaltungspauschale.

3. An welchem Termin sollte was (rx/tx) gebaut werden? a. Empfänger Januar oder Februar b. Sender Januar oder Februar

Von Eurer möglichst baldigen Rückmeldung hängt ab, welches Selbstbauseminar zuerst stattfindet. Bitte informiert uns bis zum 20. Oktober 2013.

Rückmeldung bitte an Traudel, DL1SYL via tel. 038735-44539 oder Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

Vy 73 es gl.

Traudel, DL1SYL  Karl, DM4DB OVV V18.

Das war der Mecklenburg-Vorpommern-Rundspruch für den Monat September 2013. Wir bedanken uns für die Informationen von DL4SVA, DK2FD, DL8HWM, DL9XBB und DL9GFB. Ebenso enthielt der Rundspruch Nachrichten aus dem Deutschlandrundspruch des DARC. Wir wünschen allen Zuhörern einen guten Sonntag!

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>
Seite 10 von 58