Home MVP Rundspruch

MVP-Rundspruch 11/2010

  • ****       ****   ***           *** ***********
  • *****   *****   ***         ***   ************
  • *** ** ** ***     ***       ***   ***             ***
  • *** **** ***     ***     ***     ************
  • ***   **   ***       ***   ***     ***********       > DL0MVP <
  • ***           ***       *** ***       ***             QTH: Elmenhorst
  • ***           ***         ******       ***             DOK: MVP

 

DARC - Vorstand des Distriktes Mecklenburg-Vorpommern

Vorsitzender: Franz Berndt, DL9GFB

Email : Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Mecklenburg-Vorpommern-Rundspruch November 2010

Hier ist DL0MVP mit dem Mecklenburg-Vorpommern-Rundspruch für den Monat Oktober 2010. DL0MVP sendet den MVP-Rundspruch an jedem 3. Sonntag im Monat um 09:00 Uhr Ortszeit auf 3620 kHz. Dieser Rundspruch wurde zusammengestellt von der Rundspruchredaktion, am Mikrofon ist Günter, DL5CX. Der Rundspruch wird, soweit die Linkstrecken funktionieren, zeitgleich über die Echolink Gateways DD5ZT-L, DL0HST-L, DB0NBB-R, DB0KUE-R, DO0MAL-R und DB0GWD-R übertragen und ist in der folgenden Woche zu finden:

  • im Internet auf der MVP Distrikthomepage unter               www.amateurfunk-mvp.de
  • auf der Homepage der Rundspruchredaktion unter             www.afutec.de
  • sowie als Audio File auf der Homepage des OV V07         www.v07.de.vu

 Der Rundspruch enthält folgende Beiträge: 

  1. Mitgliederversammlung des DARC am 20./21. November in Nürnberg
  2. Informationen des Distriktvorstandes
  3. weitere Informationen aus dem Distrikt
  4.  29. INTERRADIO zieht positives Fazit
  5. Infos aus den Nachbar-Distrikten

Nun die Beiträge im Einzelnen:

1.   Mitgliederversammlung des DARC am 20./21. November in Nürnberg

 Am 20./21. November veranstaltet der DARC e.V. seine Mitgliederversammlung in Nürnberg. Ausrichter ist der Distrikt Franken (B). Die Tagesordnung sowie die Anträge sind für Mitglieder des DARC e.V. auf der Seite www.darc.de/mitglieder/darc-info/mitgliederversammlung einsehbar dafür muss man sich allerdings auf der Webseite als Mitglied einloggen. Die Versammlung findet statt im Hotel Arvena Park, Görlitzer Str. 51 in Nürnberg.

 

2.    Informationen des Distriktvorstandes  - Sitzung des Distriktvorstandes -

Am 22. Oktober2010 tagte erstmals der neu gewählte Distriktvorstand in Bad Doberan, teilgenommen haben alle Distriktvorstandsmitglieder sowie unser Kassenwart, Georg Tretow, DL4SVA.

Beratungsgegenstand der Vorstandsitzung war:  

  • Die Benennung der Referenten des Vorstandes für zu besetzende Sachgebiete
  • Künftige Gestaltungsmöglichkeiten auf der Web-Seite des Distriktes
  • Finanzplanungen für das Jahr 2011, einschließlich einer besonderen Aktivität zur Fußballweltmeisterschaft der Frauen in Deutschland
  • Die Aufnahme von Kontakten zur IH Stralsund
  • Die Förderung von Ausbildungsaktivitäten im Distrikt
  • sowie die zahlreichen Anträge zur Amateurratstagung in Nürnberg an diesem Wochenende.

Im Ergebnis der Vorstandsitzung wurden folgende YL's und OM's als Referenten berufen:

  • ARDF:                                              Bodo, DL4CU          
  •  Digitale Kommunikation/ Relaisbetrieb:Roland, DL7BA
  • YL-Referentin:                                  Inge, DH6IT
  • EMV-Referent:                                 Eberhard, DL3CV
  • Diplombearbeitung MV:                    Georg, DL4SVA
  • MVP-Rundspruchredaktion:             Thomas, DD5ZT / Günter, DL5CX
  • MVP-Web-Seite:                             Karsten, DG0KA
  • Notfunkreferent:                               Bodo, DL5KVG

Wir danken allen für ihre Bereitschaft zur aktiven Mitarbeit und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit!

 Der Vorstand

  - Der Distriktvorstand und unsere Mitglieder gratulieren! -

In diesem Monat haben wir unter uns einige Jubilare. Auch auf diesem Wege gratulieren wir sehr herzlich nachträglich

zum 70. Geburtstag:

 OM Dietrich Schroeckh         DL3KVR

OM Jürgen Meyer                  DL1NRM

OM Otto Koehlke                  DM4OK

OM Peter Hoffman                DL2SVA

 ….und ein wenig im Voraus:

OM Rüdiger Börner               DL2NRC

zum 60. Geburtstag:

OM Dieter Buhrt                   DH3SUA

sowie zum 50. Geburtstag

OM Andreas Goldenbogen   DL5CG

Unseren Jubilaren wünschen wir alles Gute, Schaffenskraft, viel Freude beim Beleben unserer Amateurfunkbänder und gute Gesundheit im neuen Lebensjahr!

Herzliche 73’s! Franz DL9GFB, DVV

- Ergebnisliste des Mobilwettbewerbes zum Inseltreffen am 2. Oktober 2010 in Göhren/Rügen -

 Erreichte Platzierungen: 

  • 1.         DL7UVO       660 Punkte
  • 2.         DL7APK        585
  • 3.         DL7RAY       540
  • 4.         DL6KWN      470
  • 5.         DL2VC          450
  • 6.         DG2BWU      400
  • 7.         DL3BRA        400
  • 8.         DK8LQ          360
  • 9.         DJ9FC            245
  • 10.       DH2BWU      180
  • 11.       DL9GFB        180

 Kontroll-Log: DL7UJM/p

3.                  weitere Informationen und Aktivitäten unseres Distriktes

Als erster Beitrag dieser Rubrik hier ein Aufruf unseres Referenten für Digitale Kommunikation/Relaisbetrieb OM Roland Knecht, DL7BA:

- HAMNET

Das Packetradionetz in Mecklenburg-Vorpommern ist stillgelegt worden.
Die Gründe dafür, ebenso die zeitlichen Abläufe und die handelnden Personen, mögen an jedem Standort verschieden sein. Das Ergebnis ist jedoch an allen Standorten identisch:

Das PR-Netz gehört der Vergangenheit an. Nun kommen mit neuen Technologien Ideen auf, ein Netz neu zu knüpfen. Neu, weil die alten Standorte kaum mehr verfügbar sind.
Neu, weil es neue Geräte gibt, die eine Vernetzung auch für kleines Geld erlauben und weil kommerzielle Technik nun auch einfach auf Amateurfunkfrequenzen zu betreiben ist.
Einen Namen dafür gibt es schon: HAMNET
Jeder, der sich dafür interessiert, kann im Internet lesen, was sich dahinter verbirgt, wie es entstanden ist und was sich die Initiatoren vorstellen.
Um wieder ein flächendeckendes Netz zu erhalten, wie dies zu Zeiten der 23cm-Linkstrecken auf den Standorten der DFMG der Fall war, werden in MVP systembedingt wesentlich mehr Einzelstandorte benötigt. Bitte gebt dem UKW-Referenten eine Statusmeldung über vorhandene oder geplante Standorte und Projekte, die per HAMNET (WLAN) angeschlossen sind oder angeschlossen werden sollen, und die auch für andere von Interesse sein könnten. Insbesondere, wenn es sich dabei um solche mit ständiger Verfügbarkeit (7/24) und guter UKW-Lage handelt.
Welche Anwendungen sollen am Standort angeschlossen werden? Digi, Relais, Klubstationen oder anderes? Vergesst nicht die Koordinaten mit Höhe über NN.

73! Roland, DL7BA

- SysOp-Meeting im Teterow - Distrikt V [HAMNET] am 12.12.2010

Der Distrikt D hat bereits eins, der Distrikt E und der Distrikt H auch; die Rede ist vom HAMNET - einem Hochgeschwindigkeitsdatennetz auf Basis von Wireless-LAN-Technologie speziell für uns
Funkamateure. Nachdem unsere Nachbar-Distrikte HAMNET aufgebaut haben und in ihrem Distrikt bereits erfolgreich betrieben, sollten sich die OM's unseres Distriktes der neuen

Technologie nicht verschließen und durch den Aufbau eines HAMNET das Loch zwischen den Distrikten D und E "stopfen". In 16 Distrikten ist HAMNET bereits erfolgreich im Einsatz - der Aufruf ist klar: '''NUN SIND WIR AN DER REIHE'''!!!
Damit nicht gleich "wie wild" drauf losgebaut wird, lädt Bjørn (DL7RAY) am 12.12.10 zu einem SysOp-Treffen mit Hauptschwerpunkt HAMNET in die Jugendherberge nach Teterow ein, dessen Beginn um 10:00 Uhr liegt. Genauere Informationen erfolgen rechtzeitig per E-Mail. Aufgrund der
begrenzten Räumlichkeiten bittet Bjørn, dass nur SysOps des Distriktes und OM's mit einer Einladung am Treffen teilzunehmen. Im Vorfeld ist schon ein Einladungsschreiben per E-Mail versandt worden. Sollten einige SysOps diese Einladung nicht erhalten haben, so wird darum gebeten, selbst per E-Mail Kontakt aufzunehmen. Weil das HAMNET mit vergleichsweise wenig Aufwand auch nach SP ausgebaut werden könnte, wird Bjørn versuchen, auch Janusz (SP1LOP & SysOp SR1BSZ & ANIR SP) zum Treffen einzuladen.
Der derzeitige Programmablauf sieht so aus, dass mit einigen Präsentationen zum Thema HAMNET die Veranstaltung beginnt und die SysOp's auf den aktuellen Kenntnisstand gebracht werden. Dieser Einführung schließt sich eine offene Diskussionsrunde an, in welchen Fragen geklärt und gemeinsam eine Lösung erarbeitet werden soll. Ist die Diskussionsrunde beendet, geht die Veranstaltung durch eine Vorführung verschiedener WLAN-Hardware und anschließender Vorstellung einiger Routersoftware in den praktischen Teil über. Als letzter Programmpunkt
ist ein Workshop angedacht, in welchem mit der mitgebrachten Hardware experimentiert werden soll. Am Ende soll ein lauffähiges µ-HAMNET im Seminarraum entstehen, in welchem weiter
experimentiert werden soll, um so das Routingverhalten beobachten zu können. Damit die SysOps beim Experimentieren ungestört sind und ihre lauffähigen Konfigurationen mit nach Hause nehmen können, bittet Bjørn alle teilnehmenden SysOp's ihre eigenen Notebooks zur Veranstaltung mitzubringen. Ferner sind Ethernetkabel und serielle Verbindungskabel ggf. mit Levelshifter

(USB -> RS232) wünschenswert. Anmeldungen und andere Informationen bezüglich des SysOp-Meetings bitte an: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .    

73 es hpe cuagn de Bjørn, DL7RAY, SysOp DB0HRO & ARIR Distrikt V


- DH3SUP (V29) aktiviert SSTV-Gateway zwischen 144,500 Mhz und dem Internet

Das Jahr geht wieder so langsam zu Ende und damit die Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr nicht einfach ohne AFU-Aktivitäten verrinnt, hier eine Info für SSTV Interessierte.

Ich werde wieder ein SSTV Gateway in Betrieb nehmen, dass sporadisch (wenn ich zu Hause bin) aktiv ist. Es ist keine Relaisstation sondern nur ein Tor (Gateway), dass SSTV Bilder empfängt und auch aussendet.

Das geschieht auf der SSTV Frequenz im 2m Band, 144.500 MHz, FM, simplex. Als SSTV-Soft- ware empfehle ich MMSSTV. Dieses Programm ist recht einfach zu bedienen und hat die FSKID Funktion, die man für den Gateway Betrieb benötigt. Die FSKID für RX und TX aktivieren, damit ein gesendetes Bild vom Gateway ausgewertet werden kann (Call wird ausgewertet). Ist dieses geschehen, wird das empfangene Bild via Internet an andere angeschlossenen Gatewaystationen weitergeleitet und dort wieder über HF ausgesendet. Somit hat jeder SSTV Freund die Möglichkeit,

auch auf 2m mit SSTV Freunden weltweit in Kontakt zu kommen. Die SSTV Bilder, die von anderen SSTV Gateways empfangen werden, werden dann auch an mein bestehendes Gateway weitergeleitet und wieder auf 144.500 MHz ausgesendet. Allerdings muss man dabei beachten, dass die Zeit zwischen gesendetem Bild und der Antwort einer Gegenstation doch schon ein wenig größer als im Direktbetrieb ist. Also nicht ungeduldig sein. Ruhe und Gelassenheit zeichnen doch einen Mecklenburger aus oder???

Also einfach mal reinhören und mitmachen. Das Gateway sollte in einem Umkreis von ca.

20-30 Km zu hören sein. Standort: JO53VN.

Weitere Informationen, wie ein SSTV Gateway funktioniert und welche Besonderheiten

es gibt, kann man via Internet unter http://www.DB0QF.de.vu  erhalten.

Vy 73 de Harry, DH3SUP

- Nikolaus-Fuchsjagd Mecklenburg-Vorpommern im OV V19 Hagenow

Am Samstag, dem 04. Dezember 2010, veranstaltet der OV Hagenow wieder die traditionelle Nikolausfuchsjagd im 80m-Band. Hierzu laden wir YL's, OM's, Funker- und Fuchsjagdnachwuchs recht herzlich ein. Ort des Geschehens ist wie immer das Fielddaygelände des OV Hagenow

in Kuhstorf nr Hagenow, bei Bert, DL4ZZ. Eine Anfahrtsskizze ist auf der Homepage www.DL0HGN.de zu finden unter: 'Termine --> Nikolausfuchsjagd', eine Ausschilderung im Ort wird zu dem Termin erfolgen. Der 'Nikolausfuchs' hält insbesondere für die jungen Fuchsjäger leckere Überraschungen bereit; auch ist die Fuchsjagd eine Gelegenheit zur Fuchsjagd 'ganz in Familie', wie

die Bilder aus den Vorjahren belegen, die ebenfalls auf der Homepage zu finden sind.

Für Essen und Trinken wird gesorgt, dafür wird ein kleiner Unkostenbeitrag erhoben.

Wir bitten um eine Meldung via E-Mail an Bodo,  Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. , um genügend 'Proviant' bereitstellen zu können.

- Aktueller Zwischenstand der Aktivitäten von DR20MVP

Nach drei Viertel der gesamten Aktivitätszeit aus Anlass von 20 Jahre Distrikt Mecklenburg-Vorpommern stehen rund 9700 QSOs im Log.  60% der QSOs wurde in CW, 26% in SSB und 14% in digitalen Sendearten getätigt. An diesem Ergebnis sind

nur 24 OPs aus unserem Distrikt beteiligt; sie kommen aus einem Drittel unserer Ortsverbände. Helmut, DL6KWN, brachte bisher knapp 2000 QSOs ins Log.

Das Jubiläumsdiplom wurde bisher 64-mal in elektronischer Form und 38-mal in Papierform beantragt. Übereinstimmend werden die ausgezeichnete Gestaltung des Jubiläumsdiploms und der schnelle Versand gelobt.  

Trotz dieser positiv erscheinenden Bilanz stehen wir unter Kritik. Es wird eine regelmäßigere Aktivität unter DR20MVP erwartet insbesondere in SSB. Auch die allgemeine Aktivität unter den Home-Calls reicht offenbar nicht aus, um den Interessenten am Jubiläumsdiplom wenigstens 10 Stationen aus MVP in die Logs zu bringen. Der Schwerpunkt ist hierbei DL.

Für die letzten 6 Wochen möchten wir erneut unsere Aktiven aber auch die OMs und YLs, die bisher  DR20MVP nicht aktiviert haben, aufrufen, freie Zeiten im Operator-Plan zu belegen. Email an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. genügt; oder direkter Kontakt zu DL3KWF. Alle Informationen sind stets aktuell auf der Web-Seite www.mydarc.de/DR20MVP   enthalten.

4.     29. INTERRADIO zieht positives Fazit

Nach Toresschluss der 29. INTERRADIO am 30.10.2010 auf dem Hannover-Messegelände zog der Ausrichter ATN e.V. (Amateurfunktreffen Niedersachsen e.V.) ein positives Fazit.

Mit knapp 3000 Besuchern kamen in diesem Jahr nahezu die gleiche Anzahl von Interessenten wie im Vorjahr aus ganz Deutschland und den angrenzenden EU-Staaten nach Hannover. Hier ein Dank an die Besucher der 29. INTERRADIO in Hannover. Seit langem waren auf der INTERRADIO wieder einmal Erstvorstellungen und Verkäufe von Funkgeräteherstellern zu sehen. Die Firma DIFONA begann in Hannover mit dem Europaverkaufsstart des KENWOOD TS-590. Die Firma GRENZ wurde kurz vor der Messe zum Deutschlandimporteur für den chinesischen Funkgerätehersteller WUXUN. Das neue Duobander- Handfunkgerät war der Renner und in der Tombola zu gewinnen. Die Firma HILBERLING führte den gleichnamigen Hi-End Transceiver auf einem Großstand dem Publikum vor. Gern stellen wir auch Premieren von Produkte anderer Firmen rund um den Amateurfunk in Zukunft vor. Das Flohmarkt-Tischangebot konnte auch in diesem Jahr der wieder sehr lebhaften Nachfrage gerade noch gerecht werden. Bereits eine knappe Woche zuvor waren die 300 verfügbaren Tische vergeben. Hier konnte eine besondere Entwicklung des Angebotes verzeichnet werden. Neben den üblichen Waren wurden auch Eigenentwicklungen und Selbstbauteile, wie Antennen, Zusatzgeräte und spezielle Modifikationen von Geräten angeboten. Die Fachvorträge zu aktuellen Entwicklungen im HAMNET, der AMSAT-DL, den IP-Netzwerken und der Ausbildung zum Funkamateur waren gut bis übervoll besucht. Damit die Zahl der Funkamateure in Deutschland wieder ansteigt, arrangierte die Messeleitung zusammen mit der BNetzA aus Bremen und Hannover eine Amateurfunkprüfung. Zweidrittel der Anmeldungen und damit nahezu 20 Kandidaten konnten eine Amateurfunkgenehmigung erhalten oder ihre Klasse erweitern. Der jüngste Teilnehmer war 14 und der älteste 82 Jahre alt! Die INTERRADIO hat damit auch in diesem Jahr wieder Entwicklungen und Impulse aufgegriffen und durch Ihre Präsentation in Form einer Messe gefördert. Mit einem Besuch von Amateurfunkmessen und natürlich auch der INTERRADIO trägt jeder Teilnehmer zur Verbreitung des Amateurfunkgedankens bei. Nicht wenige OM’s und YL’s treffen sich DL-weit regelmäßig aus diesem Anlass. Vielleicht seid auch Ihr bald davon begeistert! Die Messeleitung des ATN e.V. lädt abschließend alle Funk-, Elektronik- und Computer-Interessenten zu unserem Jubiläum der 30. INTERRADIO im kommenden Jahr nach Hannover ein. Der Termin ist 05.11.2011.

73’ Oliver Haeusler, DH8OH

5.   Infos aus den Nachbar-Distrikten

- OV Papenburg funkte von der Insel Juist- Dr. Dish TV berichtet im Internet darüber

Jedes Jahr findet am vierten Wochenende im August das International Lighthouse Weekend statt. Weltweit nehmen Funkamateure diesen Termin zum Anlass, um direkt aus Leuchttürmen heraus oder aus deren unmittelbarer Nähe zu funken.

Für die Mitglieder des DARC-Ortsverbands Papenburg (I57) ist es mittlerweile zur guten Tradition geworden, am Leuchtturmwochenende die Nordseeinsel Juist zu aktivieren. Das zehnjährige Jubiläum in diesem Jahr nutzte Udo, DO6UJ, um ein Video zu erstellen. Es dokumentiert vor allem auch die intensive Jugendarbeit des OV Papenburg.

Nach einer Information von Jörg, DD1GO, wird dieses Video im Monat November von Dr. Dish TV in der Sendung "CQ — Die Amateurfunk-Sendung" ausgestrahlt. Sendezeiten sind täglich 03:30 Uhr, 09:30 Uhr, 15:30 Uhr und 21:30 Uhr (jeweils MEZ). Der Empfang ist über Astra-Satellit, Kabelfernsehen und Internet möglich (http://www.drdish-tv.com). Interessenten können das Video auch als DVD per E-Mail bei DD1GO bestellen. Und weil wir hier schon bei Dr. Dish TV sind, dort gibt es ebenfalls einen

- Bericht über die INTERRADIO 2010

Über die INTERRADIO 2010, Norddeutschlands größter Amateurfunkmesse, wurde vom Team des ATV-Relais DB0TVH ein Beitrag gefilmt, der bis zum 30. November auf dem Satellitensender Dr. Dish TV ausgestrahlt wird. Der Sendeplan ist identisch mit denen des Beitrages über das Leuchtturmfunken des OV Papenburg. Alternativ kann man sich den Beitrag auf der Webseite www.drdish-tv.com ansehen.


Das war der Mecklenburg-Vorpommern-Rundspruch für den November 2010.

Die Redaktion besorgten diesmal Thomas, DD5ZT und Günter, DL5CX.

(E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ).

Sprecher war Günter, DL5CX.

Karsten, DG0KA, spielt den Rundspruch auf unserer Internet-Seite www.amateurfunk-mvp.de ein.

Für diesen Rundspruch kam Zuarbeiten von folgenden Einsendern:

DL9GFB, DL3KWF, DL4CU, DH3SUP, DL7BA, DH8OH, DL7RAY

Des Weiteren enthielt er Informationen aus der CQ-DL, dem Internet und dem Deutschlandrundspruch.

Zuarbeiten zum nächsten Rundspruch an Thomas, DD5ZT, via E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

Wir melden uns wieder am 4. Advent, den 19.12.2010, um 09:00 Uhr Ortszeit auf 3620 kHz über die angeschlossenen FM Relais und Echolink-Gateways.

 
<< Start < Zurück 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 Weiter > Ende >>
Seite 40 von 58