Home MVP Rundspruch Jahr 2015

MVP Rundspruch 07/2015

  • ****       ****   ***           *** ***********
  • *****   *****   ***         ***   ************
  • *** ** ** ***     ***       ***   ***             ***
  • *** **** ***     ***     ***     ************
  • ***   **   ***       ***   ***     ***********
  • ***           ***       *** ***       ***                   
  • ***           ***         ******       ***

 

DARC - Vorstand des Distiktes Mecklenburg-Vorpommern
Vorsitzender: Franz Berndt, DL9GFB
E-Mail : Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Hier ist DL0MVP mit dem Mecklenburg-Vorpommern-Rundspruch für den Monat Juli 2015.
Dieser Rundspruch wurde zusammengestellt vom Distriktvorstand MVP, am Mikrofon ist heute Franz, DL9GFB. Der Rundspruch wird immer noch alternativ abgestrahlt aus dem Ortsverband Bad Doberan.

Der Rundspruch ist in der folgenden Woche nachzulesen im Internet

    auf der Webseite des Distriktes unter www.amateurfunk-mvp.de

Der Rundspruch enthält folgende Beiträge:

1. Glückwünsche
2. SOP-Aktivitäten im Juli 2015
3. DK65DARC - wir sind wieder gefragt
4. Die Diplomserie WWQR
5. Aktivitätsreport aus dem OV V13
6. Schuljahresausklang beim OV V18 Plau
7. Hinweis für Kurzrufzeicheninhaber
8. VK0EK - ein Newsletter zur DXpedition
9. Information des OV V04 Ribnitz-Damgarten
10. WRTC 2018 auf gutem Weg
11. Termin-Information

Dieser Rundspruch enthält folgende Beiträge:
1. Glückwünsche

Wir gratulieren unseren Mitgliedern sehr herzlich, die ihre runden Geburtstage feiern konnten und übermitteln auf diesem Wege beste Wünsche für Gesundheit und Wohlergehen sowie weiterhin viel Freude bei der Amateurfunktätigkeit.

Zum 85.Geburtstag

OM Heinz Dittmann DL2KVE V01

Zum 75.Geburtstag

OM Helmut Höcker DM3RB V20
OM Karl - Heinz Wilck DM4DB V18

Zum 70.Geburtstag

OM Wolfgang Müller DJ1TA V22

Zum 65.Geburtstag

OM Harry Bechdolf DL2NPC V22

Zum 60.Geburtstag

OM Reiner Aßmus DL4SXS V18
OM Rüdiger Petzuch DL8SXB V16

Zum 55.Geburtstag

OM Bodo Schneider DL4CU V19
SOP-Aktivitäten im Juli 2015

Die ersten 2 Wochen dieses Monats haben gezeigt, dass sowohl das Interesse an den QSOs mit DLØSOP als auch am Diplom ungebrochen ist. Die bisher bei DL3KWF eingegangenen Logs enthalten 1.295 QSOs in CW, 474 in SSB sowie 150 in PSK31 und PSK63. Das ist nicht der aktuelle Stand; es stehen noch einige Logs aus.
Georg, DL4SVA, registrierte bisher 12 Anträge für den großen SOP-Wimpel und 53 für den Jahressticker. Der jährliche Erwerb des Diploms Sea Of Peace hat lange Traditionen. So werden seit 1991 Antragsteller mit 5, 10, 20 und nun auch mit 25-jähriger SOP-Treue mit einer besonderen zusätzlichen Auszeichnung geehrt. DH5MM, Thomas aus Magdeburg, erhält als erster die Urkunde für 25 Jahre Erwerb des SOP-Diploms. In den letzten Jahren hatten Funkamateure der Ostseeanliegerländer den SOP-Gedanken mit dem Betrieb von Sonderstationen unterstützt. In diesem Jahr ist OZ4SOP von der Insel Bornholm QRV.
Die kommenden 2 Wochen weisen deutliche Lücken in der Nutzung des Rufzeichen DLØSOP auf. Es werden weitere OPs gesucht. Der Operator-Plan ist im Internet unter www.dl0sop.darc.de zu finden. Aktivitätswünsche bitte per eMail oder telefonisch an DL3KWF. Die Logs bitte kurzfristig ebenfalls an DL3KWF einsenden.
3. DK65DARC - wir sind erneu gefragt

Im 2. Halbjahr dieses Jahres haben alle Interessenten am Jubiläumsdiplom DARC65 erneut die Möglichkeit, QSOs mit DL65DARC und DK65DARC zu führen. Wer in den vergangenen Monaten diesen oder jenen Distrikt nicht erreicht hat, erhält nun eine neue Chance. Für die Meisterklasse des Diploms sind QSOs mit beiden Rufzeichen von allen Distrikten - insgesamt 48 QSOs - erforderlich. Einige Interessenten hatten in der Vergangenheit sehr deutlich ihre Enttäuschung über inaktive Distrikte zur Ausdruck gebracht. Unser Distrikt gehörte nicht dazu. Und so möchten wir auch in unserer nächsten Aktivitätswoche vom 17.-23. August DK65DARC kontinuierlich präsentieren. Da es sich im Unterschied zu DLØSOP nur um eine Woche handelt und unsere QRV-Zeiten für den Parallelbetrieb vorher an die BnetzA gemeldet werden müssen, benötigen wir eure Aktivitätswünschen bis zum 11.08. Bitte orientiert euch am detaillierten OP-Plan unseres Distriktes im Internet unter www.dl0mvp.darc.de. Infos wie auch Logs ebenfalls an DL3KWF.
4. Diplomserie WWQR

Im Heft 7/2015 der CQ-DL sind auf den Seiten 64 und 65 Anliegen und Ausschreibung für diese Sonderdiplomserie veröffentlicht. Anlaß ist die World Radio Team Championship - WRTC - die alle 4 Jahre jeweils in einem anderen Land im Rahmen der IARU-Meisterschaft ausgetragen wird. 2018 wird Deutschland der Gastgeber für die Contest-Teams aus allen Kontinenten sein, die dann hier um Titel und Platz wie 2014 in den USA funken werden.
Im Unterschied zu allen Contesten müssen sich die Teilnehmer für diese WRTC qualifizieren. Damit hier eine Chancengleichheit geboten wird, ist die Welt nur für diesen Zweck in 29 Qualifikationsgebiete von den Organisatoren aufgeteilt worden. Und diese 29 Gebiete bilden die Grundlage für das Erreichen der erforderlichen Punkte für die WWQR-Diplome. Wer nun in die CQ-DL schaut, wird sehen, daß das Einordnen der getätigten QSOs in diese Gebiete recht kompliziert ist.
Aber, unser Klub hat das DARC-Community-Logbook - das DCL!
Mit Hilfe des DCL ist das wirklich kein Problem. Mit den hochgeladenen QSO-Daten des eigenen Logbuches, dem Importieren der bestätigten QSOs aus LotW und dem eQSL.cc-System bekommt das DCL die erforderlichen Daten und zeigt z.B., welche QSOs bestätigt sind und welche Gebiete fehlen. Der bürotechnische Aufwand ist wirklich minimal. So hat sich z.B. Rosel als CT9/DL3KWR ihre QSO-Schätze von 2015 auflisten lassen und bekam 28 von den 29 Gebieten bestätigt. Nächster Knopfruck: - beantragen und der Manager erteilte die Nummer 6 für das WWQR 2015 der Klasse 2 CW.
Anmerkung: In unseren Rundsprüchen wurde bereits ein Seminar zum DCL angeregt.
Mit einem Seminar möchten wir für Interessierte eine Hilfe anbieten, die dieses System gern nutzen möchten. Immerhin kann man auf diesem Weg bequem alle DL-Leistungsdiplome und weitere 25 Diplome beantragen. Meldungen bitte an DL1SYL oder DL3KWF.
5. Aktivitätsreport aus dem OV V13

Das "DARC65" in der Meisterstufe für DLØHWI als Team-Diplom
Aus unterschiedlichen Gründen ist die Chance gemeinschaftlicher Aktivität in einem Ortsverband oft eingeschränkt. Sich trotzdem kollektiv einzubringen - das kann man beispielsweise beim Erarbeiten von Diplomen im Team, den sogenannten "Team-Diplomen".

Dieser Herausforderung haben sich 7 om's im OV Wismar V13 unter dem Klubrufzeichen DLØHWI am Jahresanfang gestellt. Das gerade gestartete "DARC 65" mit seiner Marathonlaufzeit von einem Jahr bot sich förmlich an. Der DARC-Aktivitätsplan war Basis für unseren eigenen Einsatzplan, der für alle Beteiligten übers Internet koordiniert wurde. So gab es unter den 7 om's wöchentlich wechselnde QSO-Verantwortlichkeiten für die jeweils in dieser Woche zu erbringenden 2 Punkte. Nach den QSO's folgte manchmal langes Warten auf die Uploads der Sonderstationen, die dann ja zu den Diplompunkten im DCL führen sollten. Nicht jedes QSO fand sich dort wieder. Manches QSO musste noch einmal nachgelegt werden...

Am 29. Juni 2015 war es dann für uns soweit. Das Diplom "DARC65" für DLØHWI in der Meisterstufe mit der lfd. Nr. 23 konnten wir digital (heißt als PDF) "in Empfang nehmen".

Den Beteiligten

DC4WBS, Wolfgang
DJ7RN, Gunter
DL2SVA, Peter
DL2SWR, Uwe
DL3SUE, Andi
DL3SXW, Werner
DL4SWA, Georg

hat es Spaß gemacht und Interesse an ähnlichen Team-Aktivitäten wurde bekundet.

Ähnliche Möglichkeiten für solche Teamleistungen bieten die auch international sehr beliebten Online-Award-Aktivitäten wie Formel 1, 120 Jahre Funk oder auch das von Hardy, DL3KWF, im letzten Rundspruch angesprochene, spanische AO150. Neben einem meist attraktiv gestalteten und kostenfreien Diplom, finden sich hier auch Rankings zu den jeweils aktuell gearbeiteten Bandpunkten. Diese Bestenlisten nach Land, Kontinent oder auch nach Betriebsart üben schon einen besonderen Reiz aus. Um eine so hervorragende Platzierung wie Hans, DK1CO, beim AO150 zu erreichen, bedarf es schon ausgewogener, guter technischer Voraussetzungen für alle Bänder, das Anwenden aller Modes (CW/SSB/Digital) und auch viel Zeit.
Gerade deshalb bieten sich dann auch solche Aktivitäten im Team an. Sie bereichern das Clubleben und können durchaus auch größere Erfolge bringen als vielleicht dem Einzelnen möglich.
DL2SWR, Uwe
6. Schuljahresausklang beim OV V18 Plau

Ein Schul- und Ausbildungsjahr liegt nun wieder hinter uns.
Jüngere Auszubildende gibt es noch in den Ortsverbänden Schwerin und Plau am See. In Schwerin kümmert sich Helmut DL9SUD um die Nachwuchsarbeit und in Plau liegt sie in Verantwortung von DL1SYL Traudel, ihr zur Seite stehen Karl DM4DB und Dieter DH8JK.
Es ist manchmal schon recht mühsam, den jungen Schülern die erforderlichen Kenntnisse zum Erlangen des Amateurfunkzeugnisses beizubringen. Durch elektronisches Basteln und kleine Fuchjagdwettbewerbe kann man die Sache gut auflockern.

Für Komplex - Lehrgänge, die vorrangig für ältere Jugendliche und Erwachsene geeignet sind, ist unser Bundesland zu großflächig und da bietet sich der Online-Lehrgang von Eckard Moltrecht DJ4UF besser an.

Um auch etwas Abwechslung in die Ausbildung mit Kindern ab etwa 10 Jahren zu bringen, organisierte Helmut in Schwerin einen Wettkampf im Amateurfunkpeilen für seine Schüler aus 3 Schulen Schwerins. Dazu waren auch deren Eltern und ihre kleineren Geschwister eingeladen. Wir, die Übungsleiter des Ortsverbandes Plau am See, bedanken uns, dass wir an diesem Wettbewerb teilnehmen durften. Die Plauer wurden durch Ordner des gleichzeitig stattfindenden 5-Seen-Laufes auf einen Parkplatz in Schwerin- Lankow eingewiesen.

Helmut zur Seite standen Inge xyl von DL9SUD, Klaus Kaldasch DL1SVB, Karl DM4DB und einige Eltern.

Die vorderen Plätze belegten: 1. Platz Johannes Worrescht aus Schwerin 12 Jahre. Die Plätze 2 und 3 belegten die Plauer Tom-Ole Tschetsche DE3OLE 11 Jahre und Olaf Graupner DO8DSG 15 Jahre.
Dieser kleine Wettkampf war ein gelungener Abschluss eines Schul- und Ausbildungsjahres. Bei den Wettkämpfen der Distrikte sind die Schüler meistens überfordert und wir wünschten uns doch von Zeit zu Zeit Wettkämpfe auch für Schüler.
7. Hinweis für Kurzzeitinhaber

Aus gegebenem Anlass möchten wir noch einmal auf folgendes hinweisen: Für viele Inhaber eines Klubstationsrufzeichens mit einstelligem Suffix rückt der Termin einer zweiten Verlängerung näher. Bei der ersten Verlängerungswelle vor rund 5 Jahren hatte die BNetzA keine gebühren für die Verlängerung der Rufzeichenzuteilung erhoben, wenn der Antrag auf Verlängerung rechtzeitig vor dem Gültigkeitsablauf eingegangen war. Auf telefonische Rückfrage des RTA teilt die BNetzA nun mit, dass diese Praxis auch jetzt wieder greift. Bitte prüfen Sie daher Ihre Zuteilungsurkunde in Bezug auf das Ablaufdatum der Gültigkeit.
8. VK0EK ein Newsletter des DXpeditionsteams

Am letzten Dienstag hat das Vorbereitungsteam für die am Jahresbeginn 2016 geplante DXpediton einen Newsletter mit interessanten Informationen zur Vorbereitung und Durchführung der VK0EK-expediton veröffentlich. 12 OPs werden auf den nicht einfachen Weg nach Heard Island gehen bzw. ihn mit dem Boot bewältigen. Jeder, zumindest wir als Küstenbewohner, können sich vorstellen, welche Umbilden das Wetter auf so einer Strecke auftreten können; ein Grund mehr, vor diesem Enthusiasmus der Beteiligten den Hut zu ziehen. Geplante 216 Aktivitätstage und eine solide Ausstattung garantieren dafür, dass wohl jedem durchschnittlich ausgerüsteten Funkamateur eine reale Chance für einen neuen DXCC-Punkt gegeben ist. Auch die Lowbands werden ihre ausreichende Beachtung finden. Interessante, aufschlussreiche Informationen zu vergangenen Dxpeditionen sind ebenfalls Teil dieses Newsletters. Wir werden diesen in Originalsprache (englisch) beim Versand des MVP-QTCs an die Mail anhängen, sodass sich jeder ein Bild dieser aufkommenden, sehr aufwendigen DXpedition machen kann und vielleicht auch über eine Unterstützung nachdenken kann.
9. Information des OV V04

Unser OVV, Hans-Joachim, DL9GUA, kümmert sich derzeit um den ehemaligen Technikbestand von DL3KUM (†). Es ist ein sehr gut erhaltener Transceiver Typ IC7400 sowie eine Endstufe ALFA 78 abzugeben. Interessenten melden sich dazu bitte bei Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. . Preisliche Vorstellungen können auch bei DL9GFB erfragt werden.
10. WRTC auf gutem Weg

Erstmals auf der HAMRADIO 2015 präsentierte sich das WRTC-Organisationsteam mit einem Informationsstand in der Messehalle und erweckte damit reges Interesse bei dem rd. 15.000 Besuchern. Auch wurden die ersten Sponsorenkacheln für die Förderer der Aktion

"1000 x 100"

Ausgestellt und übergeben, die dieses einmalige Ereignis in 2018 bisher unterstützten. Am 20. Mai 2015 startete - wie schon gemeldet - diese Aktion der Organisatoren. Ziel dieser Aktion ist es, von den ca. 20.000 aktiven Funkamateuren in Deutschland 1000 von der Idee "WRTC" zu überzeugen und zu einer Spende von 100 EUR zu bewegen.
Ebenso gab es zahlreiche Informationen zum Geschehen bei dieser "Amateurfunk-Olympiade". Viele Dinge sind intensiv und langfristig vorzubereiten. Nach jetzigem Stand der Dinge wird sich die World Radio Team Championship im Großraum Jessen südwestlich von Berlin platzieren. Für die direkte Gestaltung der Meisterschaft bedarf es vieler Helfer und Betreuer. Dazu gehören Vor-Ort-Helfer, die die Technik aufstellen und die Gäste betreuen, die sich um die Antennenerrichtung sorgen, die die ankommenden Gäste empfangen und die letztlich jedem der 59 gemeldeten Teams eine Art "Fieldday-Standort" gleicher Ausstattung zur Verfügung stellen. Aufgaben, die in viele Hände gelegt werden müssen, damit diese Weltmeisterschaft ein wirklicher Erfolg auch für unser Gastgeberland wird. Schon heute können sich Helfer und Mitwirkende für dieses Ereignis melden beim WRTC-Organsationsteam unter der Mailadresse Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

Ganz sicher ist diese WM eine tolle Gelegenheit für einen Ortsverband, aber auch für jeden anderen Funkamateur, sich hier einzubringen und letztlich die international bekannten Contester einmal persönlich kennen zu lernen und spätestens beim abschließenden HAMFEST nette, dauerhafte Kontakte zu knüpfen. Auch wir hier in M-V sind aufgerufen, uns daran zu beteiligen.
11. Termin-Information

In letzter Minute erhielten wir eine Termin-Vorinformation.

Am 19 September veranstaltet der OV Groß Hansdorf wieder den beliebten Amateurfunktag "QRP an der See". Die Veranstaltung findet ab 09.30 Uhr statt. Im Programm stehen Vorträge zum Notfunk, Antennensteuerungen, zu Grundlagen des DMR, aus der Schweiz ein Vortrag zur Nachwuchsgewinnung und ein Vortrag über die DXpedition T30D. dazu sei bereits heute herzlich eingeladen.

Das war der Rundspruch des Monats Juli 2015. Wir bedanken uns für die Informationen bei DL1SYL, DL2SWR, DL3KWF, DL9GUA, DL9GFB sowie KK6EK.
Wir wünschen allen einen guten Sonntag und eine ebenso gute, beginnende Woche!

73s!
Franz DL9GFB

 

MVP Rundspruch 06/2015

  • ****       ****   ***           *** ***********
  • *****   *****   ***         ***   ************
  • *** ** ** ***     ***       ***   ***             ***
  • *** **** ***     ***     ***     ************
  • ***   **   ***       ***   ***     ***********
  • ***           ***       *** ***       ***                   
  • ***           ***         ******       ***

 

DARC - Vorstand des Distiktes Mecklenburg-Vorpommern
Vorsitzender: Franz Berndt, DL9GFB
E-Mail : Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Hier ist DL0MVP mit dem Mecklenburg-Vorpommern-Rundspruch für den Monat Juni 2015.
Dieser Rundspruch wurde zusammengestellt vom Distriktvorstand MVP, am Mikrofon ist Franz, DL9GFB. Der Rundspruch wird immer noch alternativ abgestrahlt aus dem Ortsverband Bad Doberan.

Der Rundspruch ist in der folgenden Woche nachzulesen im Internet auf der Webseite des Distriktes unter www.amateurfunk-mvp.de

Der Rundspruch enthält folgende Beiträge:

1. Glückwünsche
2. Informationen aus der GS
3. DARC-Jubiläum in MV
4. 150 Jahre ITU
5. DL0SOP 2015
6. Homepage des Distriktes
7. Aktivitäten zum Kids Day
8. HAMRADIO 2015
9. WRTC 2018
10. Hinweis zur HAMRADIO aus HB9
11. Erstaktivierung DLFF 267
12. Information an Kurzrufzeicheninhaber

Nun die Beiträge im Einzelnen:
1. Glückwünsche

Wir gratulieren unseren Mitgliedern sehr herzlich, die ihre runden Geburtstage feiern konnten, und übermitteln auf diesem Wege beste Wünsche für Gesundheit und Wohlergehen sowie weiterhin viel Freude bei der Amateurfunktätigkeit.

Zum 75.Geburtstag

OM Adolf Blahy DL1NWC V22

Zum 70.Geburtstag

OM Werner Barth DL2SUB V14

Zum 65.Geburtstag

OM Rudolf Renkwitz DK7OM V20
OM Wolfgang Wippermann DG0SA V04
OM Christian Schilling DL1KUW V07

Zum 55.Geburtstag

OM Wolfgang Schulz DG0SF V23

Zum 50.Geburtstag

OM Andreas Berg DL6KWA V03

Zum 45.Geburtstag

OM Matthias Prill DG5LM V10
OM Alf Möser DL8ALF V15
2. Information aus der GS

Aus der GS kamen erneut Hinweise, dass einige OVe noch immer nicht ihre Jahresabschlüsse für das Jahr 2014 eingereicht haben. Die Einreichung ist zwingende Voraussetzung für den endgültigen Jahresabschluss des gesamten Verbandes. Diese Ove sind alle per Mail mit einer Erinnerung bedacht worden. Wir bitten daher, eindringlich, diese fehlenden Unterlangen schnellstmöglich einzureichen.
3. Aktivitäten zum DARC-Jubiläum

In unserer Aktivitätswoche vom 01. bis 07.Juni unter dem 2.DARC-Jubiläumsrufzeichen DL65DARC wurden von 11 Mitgliedern unseres Distriktes 2212 QSOs getätigt. Das sind rund 1200 QSOs weniger als wir im März unter DK65 DARC übermitteln konnten. Aktivster OP war Uwe, DL2SWR mit 810 QSOs. Herzlichen Dank den Aktiven. Wer in dieser Woche unseren Distrikt unter DL65 nicht erreichen konnte, muss sich nun bis November gedulden. Dann werden wir erneut QSOs unter DL65DARC anbieten.
4. 150 Jahre ITU

Während wir uns auf das Jubiläum 90 Jahre IARU konzentrierten, hatten andere Amateurfunkverbände das Jubiläum der International Telecommunication Union für ihre Aktivitäten entdeckt - so auch der Amateurfunkverband URE in Spanien.
Die ITU ist eine Sonderorganisation der Vereinten Nationen und gleichzeitig die zweitälteste internationale Organisation. Ihr obliegt u.a. die Vergabe der Rufzeichenpräfixe und - was noch viel wichtiger ist - die Koordinierung und Zuweisung von Frequenzbereichen für die 3 Regionen. Die ITU wurde am 17.05.1865 gegründet; dieser Tag wird seit 1969 als Weltfernmeldetag und nun seit 2006 als Welttag der Kommunikation und der Informationsgesellschaft begangen.
Die URE - Union de Radioaficionados Espanoles - entnahm dem Slogan "ITU: innovating together" die 11 Buchstaben und verwendete sie als Suffix für 11 Sonderrufzeichen z.B. AO15ØA, AO15ØE, AO15ØG usw. In der Zeit vom 01. bis 30. Mai waren diese 11 auch mehrfach besetzten Stationen auf den Bänder 160m bis 6m in CW, SSB und DIGI-Modes QRV. Angeboten wurde ein Diplom in 3 Stufen und Medaillen. Die 25 Stationen mit den meisten Bandpunkten erhalten diese Medaillen kostenlos. Mit einem attraktiven Internetauftritt, der uns in der Perfektion deutlich an entsprechende Funkaktionen Rußlands erinnerte, wurde der Welt moderner Amateurfunk in Form neuen Inhalts angeboten. Die Information darüber lief über die Aktivitäten auf den Bändern weitaus besser als über irgendwelche Mitteilungsblätter.
So wurde auch Hari, DK1CO, relativ spät auf diese Aktion aufmerksam. Mit großer Aufmerksamkeit verfolgte er die Aktivitäten dieser 11 Sonderstationen und erreichte schließlich mit 283 von insgesamt 319 möglichen Punkten und damit weltweit den 6. Platz. In der CW-Wertung kam er auf Platz 11, in SSB auf Platz 5 und in DIGI-Mode auf Platz 7. Ihm ist die kostenlose Medaille sicher und wir gratulieren Hari, DK1CO recht herzlich zu seinem tollen Erfolg.
Insgesamt tätigten die Spanier 630 tausend QSOs mit 81 700 verschiedenen Rufzeichen in 271 DXCC-Ländern.
5. Aktivität 2015 unter DLØSOP

Wie in allen Jahren zuvor sind unsere QSOs unter dem Rufzeichen DLØSOP zur Propagierung des traditionsreichen SOP-Diploms und zum Diplomerwerb gefragt. Nun geht es darum, den Aktivitätsplan mit Rufzeichen und damit die DLØSOP-Aktivität mit Leben zu erfüllen.
Wie schon mehrfach in diesem Jahr ergeht auch jetzt die Aufforderung zur Funkaktivität.
Die OP-Plan für die Zeit vom 01. bis 31. Juli ist online unter www.dl0sop.darc.de.
Ein zeitgleicher Parallelbetrieb auf mehreren Bändern oder in mehreren Sendearten durch verschiedene Stationen ist auf Grund der Meldungen an die BNetzA nicht möglich. Da kaum zu erwarten ist, dass jemand 24 Stunden pausenlos funken wird, sind selbstverständlich zeitliche Abstimmungen möglich.
Die Regie über diese Abstimmungen liegt in den Händen von OM Hardy, DL3KWF; an ihn gehen auch die Aktivitätswünsche. Hier die Email-Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .
In diesem Jahr vergeben wir mit DL0SOP den Sonder-DOK SOP-15. Es sei noch darauf hingewiesen, dass ebenfalls alle individuellen QSOs aus MVP im Monat Juli.
Die benötigten 3 Punkte aus MVP für den SOP-Wimpel und die Sticker gültig sein werden. Wir wünschen viel Erfolg in diesem Aktivitätsmonat.
6. Homepage unseres Distriktes

Seit längerer Zeit bietet die Homepage unseres Distrikts einen Termin-Planer zur Nutzung an. Hier ist es zweckmäßig, OV-übergreifende Veranstaltungen, Aktivitätsangebote und dgl. anzubieten. Ein solcher Termin-Planer kann bei regelmäßiger aktiver und passiver Nutzung eine für unseren Distrikt zentrale Informationsquelle werden.
Termin-Planer unseres Distriktes ist zu finden unter www.amateurfunk-mvp.de
7. Aktivitäten zum Kids Day am 21. Juni , also heute!

Zweimal jährlich lädt der amerikanische Amateurfunkverband ARRL zum Kids Day ein, um unser Hobby Amateurfunk den Jugendlichen näher zu bringen. Teilen Sie unser wunderschönes Hobby mit Ihren Kindern oder Enkeln, deren Freunden, Sportgruppen oder anderen Jugendlichen.
Der Kids Day wurde geschaffen, damit Jugendliche Funkerfahrung gewinnen und Interesse entwickeln, unter dem eigenen Rufzeichen aktiv zu werden. Der Kids Day gibt erfahrenen OM und YLs die Gelegenheit, ihre Station und ihre Begeisterung für den Amateurfunk mit Jugendlichen zu teilen.
Am heutigen Sonntag, den 21. Juni 2015, findet dieser Kids Day erneut statt.
Vielleicht möchtet Ihr trotz der Kürze der Zeit Kids einladen oder mit Euren J ugendlichen zu anderen Kids Day-Gruppen Kontakt aufnehmen. Neben Einzelheiten zur Durchführung listet das DARC Referat AJW unter www.darc.de/referate/ajw/jugend/kids-day gerne auch die Kids Day Aktivitäten auf. Weitere Infos zum Kids Day gibt es unter www.arrl.org/kids-day
8. Internationale Amateurfunkmesse HAMRADIO

In der kommenden Woche vom 26.-28.Juni 2015 treffen sich die Funkamateure aus Europa und Übersee wieder zur traditionellen HAMRADIO am Bodensee. In diesem Jahr steht sie unter dem Motto "Raumstationen, Satelliten, Reflexionen: Amateurfunkkontakte ins All".
Unser Amateurfunkverband schreibt auf seiner WEB-Seite dazu: "Auf Europas größter Amateurfunkmesse, die ihren 40. Geburtstag feiert, wird sich dementsprechend alles um Amateurfunk im Weltraum drehen.
Funkamateure ermöglichen durch ihre Satelliten weltweite Funkkontakte, von der Arktis bis nach Australien und sogar in die unendlichen Weiten des Weltalls. Im Vordergrund der Messe stehen in diesem Jahr dementsprechend Projekte mit Raumsonden, Nutzlasten, Cubesats, technische Experimente, kosmische Kontakte, Teleskope, Sonnenfleckenzyklen und Weltraummissionen.
Die zahlreichen, medienwirksamen Schulkontakte, die im vergangenen Jahr mit dem deutschen Astronauten Alexander Gerst, KF5ONO, auf der Internationalen Raumstation ISS stattgefunden haben, beweisen das große Interesse der Öffentlichkeit an Forschung, Technik und Weiterbildung sowie die ungebrochene Faszination für den Weltraum. Die HAM RADIO will diese Begeisterung mit den technisch orientierten Vorträgen des Bodenseetreffens, der Lehrerfortbildung und nicht zuletzt mit den Angeboten für Kinder und Jugendliche weiter ausbauen.
Über 200 Aussteller aus 34 Ländern ergänzen diese Themen durch amateurfunkspezifische Angebote und sicher auch durch die Angebote auf den begleitenden Messe "Maker World". Wir wünschen allen Besuchern und Interessierten aus unserem Bundesland eine gute Anreise und interessante Tage in Friedrichshafen.
9. WRTC 2018 - Engagement auch aus MVP gefragt

Wie bereits gemeldet, hat Deutschland den Zuschlag für die Ausrichtung der WRTC 2018 erhalten. Zur Organisation dieser weltweit einmaligen Amateurfunkveranstaltung hat sich nun ein Verein gegründet, der als gemeinnütziger Verein anerkannt wurde und somit in der Lage ist, Unterstützungen materieller Art durch entsprechende Spendenbescheinigungen zu bestätigen.
Das Vorstandsteam besteht aus folgenden Funkamateuren:

1. Vorsitzender: OM Christian Janßen DL1MGB
2. Vorsitzender: OM Dr. Michael Höding DL6MHW
Schatzmeister: OM Wolfgang Goldschmidt DL9ZWG

Das Organisationsteam hat sich für die Deckung der Kosten dieser internationalen Veranstaltung eine spezielle Aktion einfallen lassen, zu der auch unser Engagement gefragt ist. Dazu kann man in den Informationen des Teams folgendes lesen:
Am 20. Mai 2015 startete die Aktion "1000x 100" des WRTC2018 e.V. Ziel dieser Aktion ist es, von den ca. 20.000 aktiven Funkamateuren in Deutschland 1000 von der Idee "WRTC" zu überzeugen und zu einer Spende von 100 EUR zu bewegen.
"Natürlich freuen wir uns über jede Spende, egal wie hoch sie ausfällt. Jeder Euro zählt", so Dr. Michael Höding, DL6MHW, über die Aktion. "Wem 100 EUR nicht möglich sind, darf sehr gerne einen niedrigeren Betrag für die Durchführung dieses einmaligen Events in Deutschland spenden". Selbstredend dürfen auch mehr als 100 EUR gespendet werden. Über jede Spende gibt es auf Wunsch eine Zuwendungsbescheinigung vom Verein, die bei der Steuererklärung mit eingereicht und Steuer reduzierend verwendet werden kann.
Wir möchten auch unsere Funkamateure in MVP ermuntern, an dieser Aktion mitzuwirken; ist es doch ein erst- und einmaliges Event, das diese Funkamateure ins Leben gerufen haben.
Mehr Informationen dazu sind auf den WEB-Seite des Organisationsteams unter www.WRTC2018.de zu finden.
10. Hinweis zur HAMRADIO aus der Schweiz

Herbert, HB9BOU informiert, dass am 26. und 27. Juni 2015 am Stand der "Swiss DX Foundation" zur HAM RADIO in Friedrichshafen wieder QSL -Karten für folgende Stationen erhältlich sind: 4UØITU (2015), 4U1ITU, 4U15ØITU (2015), 4U1UN, HB9SOLAR und HB9SPACE. Bitte die QSO-Daten mitbringen!!
11. "Erstaktivierung DLFF Nr. 267 Naturschutzgebiet Greifswalder Oie"

Am Wochenende vom 29. bis 31. Mai 2015 wurde durch den OV V30 und OV D22 die Greifswalder Oie mit der DLFF Nr. 267 aktiviert.
5 Funkamateure aus den beiden Ortsverbänden haben sich mit einem gescharterten Schiff und einer großen Menge an Ausrüstung und Verpflegung (auch Braunsche Röhren wurden mitgeführt) auf die Greifswalder Oie begeben.

Nach einer sehr bewegten Überfahrt erreichten wir gegen 18.00 Uhr den Hafen.
Ein Transportmittel vom Typ Multikar stand bereit um unsere Ausrüstung in die Unterkunft des Vereins Jordsand zu bringen. Gegen 22.00 Uhr waren die Antennen aufgebaut und die Stationen einsatzbereit. Wir entfalteten 4 Funkstellen und am Sonntag Mittag standen 477 QSO`s im Logbuch.
Mit viel Wind ging es am Sonntagnachmittag zurück zum Festland.
Es war für alle Beteiligten ein sehr schönes Erlebnis.

Hartmut DL4NWD
12. Information an Kurzrufzeicheninhaber

Für viele Inhaber eines Klubstationsrufzeichens mit einstelligem Suffix rückt der Termin einer zweiten Verlängerung näher. Bei der ersten Verlängerungswelle vor rund 5 Jahren hatte die BNetzA keine gebühren für die Verlängerung der Rufzeichenzuteilung erhoben, wenn der Antrag auf Verlängerung rechtzeitig vor dem Gültigkeitsablauf eingegangen war. Auf telefonische Rückfrage des RTA teilt die BNetzA nun mit, dass diese Praxis auch jetzt wieder greift. Bitte prüfen Sie daher Ihre Zuteilungsurkunde in Bezug auf das Ablaufdatum der Gültigkeit.

Das waren die Meldungen des heutigen MVP-Rundspruchs. Ich bedanke mich bei allen, die diesen Rundspruch mit gestaltet haben; die Informationen kamen von WRTC-Team, der DARC-WEB-Seite, DARC-Vorstandsinfo (010), DL3KWF, DL4NWD, HB9BOU und DL9GFB.

Ein persönlicher Nachsatz: Allen OMs, die mir anlässlich meiner spontanen Erkrankung Ende März freundliche Grüße und Genesungswünsche per Mail, per Brief oder per Telefon zugesandt haben, sei an dieser Stelle nochmals sehr herzlich gedankt!

Allen heutigen Zuhörern wünsche ich einen angenehmen Sonntag!

73's!
Franz DL9GFB