Echolink bei DB0HRO-R

Das Projekt, einer Echolinkanbindung am FM-Relais DB0HRO 145.750 MHz in der Hansestadt Rostock, besteht schon seit einiger Zeit. Für all die noch keine Erfahrungen bzw. Kenntnisse über Echolink besitzen empfehle ich mal die I-Net Seite www.echolink.org zu besuchen.

Hier eine kurze Information über den Projektstand:

 

1.Schritt - Validation

Jeder neue Benutzer von EchoLink muss den Nachweis liefern, bevor der Zugriff erteilt wird. Damit soll sichergestellt werden, dass nur lizenzierte Amateure Zugriff auf das System haben. 

Dies ist bereits Anfang Oktober 2009 erfolgt und mit der dazugehörigen EchoLink Software Version 2.0.908 auf den zukünftigen PC installiert. Seit einiger Zeit ist DB0HRO-R via Internet erreichbar. Node Nr. 404638.

2. Schritt - Interface

Um die Verbindung zwischen Funkgerät und PC herzustellen, bin ich gerade dabei ein passendes Interface zu bauen. Schaltungsunterlagen hierfür gab es genug.

01.11.2009

Der Echolink-PC ist mittlerweile Vorort und Einsatzbereit. Habe den PC ausgiebigen Tests unterzogen, dabei stellte ich einige Probleme mit der Netzwerkkarte fest. Nach Einsatz einer neuen 100MBit/s Netzwerkkarte der Firma Longshine, die sich noch in meiner Baselkiste befand plus Treiber Installation, sind alle Werte beim Netzwerktest im grünen Bereich. Der Echolink-PC wird die nächsten Tag zeitweis via Echolink erreichbar sein. Eine Ausgabe via HF ist noch nicht in den nächsten Tagen in Sicht. Passendes Interface mit galvanischer Trennung ist in Arbeit. Funkgerät für den Betrieb ist auch vorhanden und wartet auf seinen Einsatz..

07.11.2009

Mittlerweile ist auch eine geeinete Antenne für das zum Einsatz kommende Funkgerät gefunden. Eine Diamond X50N stand noch im privaten Fundus bei mir. Das Interface wird von Kurt (Elektronikzirkel) und Manfred DL5CC OVV vom OV V07 gebaut. Manfred wird demnächst noch die Antennenzuleitung in Position bringen.

17.11.2009

Hier mal wieder ein kleiner Zwischenstand der Lage. Gestern sind die benötigten Ports für Echolink im Internet-Zugang freigegeben worden. Vielen Danke hier noch an den Herrn Sievert, für die schnelle Hilfe. Manfred und ich haben gestern noch ein neues Patchkabel in unseren Raum für den Echolink-PC gezogen. Alle benötigten Teile, wie PC, Antenne, Funkgerät sind Vorort. Einen ersten Test-Connect mit DB0KUE-R, allerdings nur via Headset, verlief erfolgreich. Der für das Funkgerät benötigte Antennenadapter  (BNC für Motorola GP320) ist auch geordert.

23.11.2009

Heute konnte ich den BNC Antennenadapter für das Motorola GP320 in Wismar abholen. Hier noch mal einen Dank an den Herrn Müller von KM-Funktechnik für den tollen Service Vorort. Sonstige Arbeiten sollen dann diese Woche soweit beendet sein und erste Test via Echolink folgen.

28.12.2009

Endlich habe ich mal etwas Zeit gefunden und konnte mich um den Echolink-PC kümmer. Der Echolink-PC hat nun ein neues Betriebssystem auf neusten Stand, inklusive allem was dazu gehört bekommen. Die Software Echolink ist installiert und einsatzbereit. Kurze Tests der Software zeigten, dass alles in Ordnung zu sein scheint. Heute bzw. in den nächten zwei Tagen habe ich mir noch vorgenommen die fehlenen Kabelverbindungen zwischen PC und Interface des Motorola Funkgerätes herzustellen, somit in dieser Woche der Test-Echolink Betrieb in die erst Rund gehen kann.

Weitere Infos folgen!!!

21.02.2010

Nach kurzem Test mit dem Interface sind wir zum Schluß gekommen, es muss noch einmal Überarbeitet werden. Kleiner Fehler in der Schaltung ergaben einen nicht Fehlerfreien Einsatz. OM Kurt ist bereits bei der Arbeit. Ihm noch mal hier vielen Dank für die Arbeit und Zeit die er in das Projekt bereits investiert hat.

Weiter Infos folgen!!!

22.02.2010

So, nach langem habe ich mal wieder etwas Zeit gefunden hier einen kleinen Bericht zu verfassen. Das von OM Kurt gebaute Interface für Echolink ist zur Zeit in der Überarbeitung. Es gab Probleme mit den NF-Übertragern.  Mittlerweile habe ich mit ein einfaches Interface besorgt, dass seit heute im Test ist. Die derzeitige Konfiguration besteht aus Funkgerät AE 550 mit Koaxial - Antenne, Interface Echo-Gate-Box V 2.0, USB-Serial Addapter und einem Netbook mit Echolink Software. Nach kurzen Lötarbeiten am Mikrofon-Stecker für das Funkgerät AE 550, konnte der erste Test erfolgreich abgeschlossen werden.

OM Otto DL9GDA und ich habe mehrfach die Konfiguration, auch mit DTMF via DB0HRO erfolgreich getestet.

Somit ist das FM Relais DB0HRO via Echolink tagsüber erreichbar. Fragen zu Echolink bitte an mich via Relais DB0HRO oder E-Mail dd5zt(at)darc.de oder info(at)afutec.de .

13.03.2010

Seit dem dem 12.03.2010 ist der vorgesehenen Echolink PC in unserer Clubstation online. Heute habe ich mit OM Manfred DL5CC das von OM Kurt gebaute Interface getestet. Leider gab es noch Schwierigkeiten mit der PTT Tastung des Motorola Funkgerätes GP320. Unsere Vermutung hin könnte es die Ansteurung via Optokoppler sein, die nicht ausreicht, um die PTT zu tasten. Im Moment habe ich meine Echolink Kombination, bestehend aus Interface und AE 550 im Betrieb. Nach kurzem Test, läuft alles zur vollsten Zufriedenheit. Mehrere OM´s aus HRO und via Echolink konnten heute bereits über DB0HRO arbeiten. Die Tonqualität ist erstaunlich gut, kann aber noch ein wenig verbessert werden. Bitte an alle OM´s die über DB0HRO bzw via Echolink auf DB0HRO arbeiten, kurze Rückantwort, Meinungen und Hinweise sind immer Willkommen.

Weiter Infos folgen!!!

14.03.2010

Kurzer Zwischenbericht von mir zum Betrieb Echolink via DB0HRO. Nach gute 24 Stunden Dauerbetrieb des Equipments für Echolink, kann ich berichten, dass die Technik ohne Fehler und Ausfälle gelaufen ist. Ein paar kleinere Einstellungen am NF Hub waren in der Testphase gestern noch zu tätigen, aber Dank RDP - Remote Desktop Verbindung ist dies ja kein Problem. Mittlerweile haben schon etliche OMs den Zugang via Echolink genutzt. Es ist aber immer noch zu beachten, dass am Relais die sogenannte Quasselsperre eingeschaltet ist und somit bei längeren Gesprächen ab einer Zeit von ~ 3 min auslöst. Danach ist das Relais für ~ 2min nicht erreichbar. Bitte das zu beachten. Ein gesonderter Hinweis steht für die via Echolink ankommenden User  ist in der Status Zeile.  Fragen zu Echolink bitte an mich via Relais DB0HRO oder E-Mail dd5zt (at) darc.de oder info (at) afutec.de.

16.03.2010

Gestern haben OM Manfred DL5CC und ich DD5ZT OM Thomas das Interface am Echolink PC ausgetauscht. Manfred hat noch vorher einige Modifikationen am Interface durchgeführt. In der Schaltung war der Vorwiederstand für PTT etwas zu hoch dimensioniert, somit nicht ausreichend Strom für die PTT Ansteuerung des GP 320 Motorolafunkgerätes. Mittlerweile habe ich einige Abgleicharbeiten auf der NF Ebene getätigt und denke mal vorerst den optimalen Punkt gefunden.

 

11.04.2010

Hier nun mal wieder ein kleiner Zwischenbericht. Im Moment läuft die Technik ohne Probleme im Dauerbetrieb seit über einem Monat. Denke mal das sich daran auch nichts in näherer Zeit ändern wird. Für die Zukunft ist geplant den PC gegen einen Mini ITX Rechner auszutauschen und die Technik dann in ein kompaktes Gehäuse zu bringen. OM Manfred DL5CC hatte diesbezüglich schon einige Vorschläge unterbreitet.