MVP Rundspruch 03/2014

  • ****       ****   ***           *** ***********
  • *****   *****   ***         ***   ************
  • *** ** ** ***     ***       ***   ***             ***
  • *** **** ***     ***     ***     ************
  • ***   **   ***       ***   ***     ***********
  • ***           ***       *** ***       ***                   
  • ***           ***         ******       ***

 

DARC

Distrikt Mecklenburg-Vorpommern

 

Hier ist DL0MVP mit dem Mecklenburg-Vorpommern-Rundspruch für den Monat März 2014. Dieser Rundspruch wurde zusammengestellt vom Distriktvorstand MVP, am Mikrofon ist  Franz, DL9GFB. Der Rundspruch wird immer noch alternativ abgestrahlt, heute aus dem Ortsverband Bad Doberan. Der Rundspruch ist in der folgenden Woche nachzulesen im Internet auf der WEB-Seite des Distriktes unter www.amateurfunk-mvp.de und www.afutec.de

Der Rundspruch enthält folgende Beiträge:

1. Glückwünsche

2. Einladung zur Distriktversammlung M-V Wahlvorschläge zur Wahl des DV

3. ARDF-Seminar in Plau voller Erfolg!

4. Lizenzerteilungen 2013.

5. Vorstandsinfo zur Amateurfunkgesetzgebung

6. ARDF-Wettbewerb M-V

7. Nordcontest 2014

8. DX-Hinweise

 

Die Beiträge im Einzelnen:

1. Glückwünsche

Wir freuen uns, heute wieder unseren Mitgliedern zu einem „runden Geburtstag“ gratulieren zu können, und zwar

Zu 75. Geburtstag:

OM Dieter Wollert                  DH8JK                        V18

OM Ernst-Werner Hartwich    DL5ZC                        V22

Zum 65. Geburtstag:

OM Klaus-Dieter Brückner     DE3KDB                    V23

Zum 60. Geburtstag:

OM Bernd Winter                   DL2NTC                     V26

Zum 40. Geburtstag:

OM Jens Frenzel                     DL9KWY                   V04

Allen Jubilaren sei hiermit sehr herzlich gratuliert. Wir wünschen ein weiteres, gutes, erlebnisreiches Lebensjahr bei bester Gesundheit!

2. Einladung zur Distriktversammlung 2014

Wie bereits angekündigt findet unsere Distriktversammlung des Jahres 2014 am 26. April 2014, ab 10 Uhr im Versammlungsraum der Stiftung „Michaelshof“ in Rostock-Gehlsdorf ,in der Fährstrasse 25, statt. Dazu sind alle Ortsverbandesvorsitzenden unseres Distriktes, aber auch alle Mitglieder herzlich eingeladen. Die Ortsverbandsvorsitzenden wählen auf dieser Versammlung den Distriktvorstand MVP für die nächsten zwei Jahre. Wahlvorschläge für die zu besetzenden Ämter des Vorstandes sind zu richten an den Wahlvorstand via

OM Georg Tretow DL4SVA,P.O.Box 1114, 23932 Grevesmühlen oder via Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Wir möchten die Ortsverbandsvorsitzenden darauf hinweisen, dass am Montag, den 16. März 2014 der letzte Tag für die Einreichung von Kandidatenvorschlägen ist.

3. ARDF-Seminar – ein voller Erfolg

Von OM Wilfried, DL8HWN erhielten wir den nachfolgenden Rückblick auf das von Bodo, DL4CU, durchgeführte Seminar.

Wilfried schreibt dazu:

Bodos ARDF-Seminar im OV V18 wieder ein voller Erfolg an jeweils einem Wochenende im Januar und Februar des Jahres wurde in Plau am See wieder gelötet. V18 hatte zusammen mit Bodo DL4CU zum ARDF-Seminar geladen. Und viele OMs sind gekommen - von Hamburg bis Berlin. Bodo präsentierte sowohl seinen Bausatz 80m-TX als auch den zugehörigen 80m-Rx – beide Baueinheiten in gewohnt hervorragender Qualität. So war es für die Bestücker der Platine ein Leichtes, alle notwendigen Bauteile an richtigem Platze zu positionieren. Dank Bodos deutlicher Ansage gelang nicht nur das Einsetzen der ICs in richtiger Pin-Folge, sogar das kniffelige Bewickeln der Ringkerne konnte meisterhaft erledigt werden. Einen ersten Funktionstest am Messplatz bestanden alle Probanden mit Bravour. Selbst der abschließende Einbau der bestückten Platinen in die

vorbereitetes durables Metallgehäuse erwies sich als ein Kinderspiel. Einen krönenden Abschluss des Selbstbauseminars bot der Funktionstest in realer Testumgebung, einem nahegelegenen Waldstück. Mit der Endjustierung und dem Feinabgleich erwiesen sich alle fertiggestellten Fuchspeileinrichtungen als voll funktionsfähig und damit betriebsbereit. Die Teilnehmer des Seminars erwarten eine erfolgreiche ARDF-Saison.

 4. Lizenzerteilungen 2013

Von der Bundesnetzagentur wurde bekannt, dass im vergangenen Jahr 2013 insgesamt 829 neue Amateurfunkgenehmigungen erteilt wurden. Dazu haben auch maßgeblich die Aktivitäten des AJW.Referates beigetragen. Zu diesen Aktivitäten gehört die Annahme des Angebotes von OM Eckart Moltrecht, DJ4UF, seinen online-Lehrgang zur Vorbereitung auf die Prüfung zum Amateurfunkzeugnis auf die AJW-Referatsseite (http://www.darc.de/referate/ajw/ausbildung/darc-online-lehrgang/zu übernehmen. Das Resultat dieser Übernahme kann sich sehen lassen! Für alle Themenbereiche aus Betriebstechnik/Vorschriften, Technik Klasse E und Technik Klasse A hat Eckart sorgfältig erklärende Informationen mit anschließend online anklickbaren Prüfungsfragen zusammengestellt. Wir empfehlen allen an einem Amateurfunkzeugnis Interessierten, sich auf dieser WEB-Seite umzuschauen und diesen Service intensiv zu nutzen. Er ist auch sehr geeignet für die Leiter von Ausbildungsgruppen.

5.RTA-Information zur Amateurfunkgesetzgebung

Der RTA informiert darüber, dass es in den letzten Wochen einige Schreiben von Funkamateuren an die zuständigen Behörden (BNetzA, BMWi) sowie an Bundestagsabgeordnete gegeben hat, in denen nach der Zukunft und dem Fortbestand des AFuG gefragt wurde. Dem RTA liegen drei Schreiben sowie die zugehörigen Antworten vor. Sie wurden von den Fragestellern selbst zugesandt.

Die Antwortschreiben der zuständigen Behörden sind nahezu gleichlautend und bestätigen exakt den Sachverhalt, über den in den letzten RTA-Sitzungen und einigen RTA-Infos zwischen diesen Sitzungen berichtet wurde: Das AFuG soll geändert werden, um Rechtsgrund-lagen für die Vergebührung einzuführen und ein zeitlicher Rahmen existiert dazu derzeit nicht.

Das Schreiben eines Bundestagsabgeordneten, das wie auch immer bei einigen Funkamateuren kursiert, sorgt indessen wohl für einige Irritationen. Dieser Abgeordnete hatte eine parlamentarische Anfrage gestellt und die Antwort, die er darauf erhielt, anscheinend frei interpretiert. Dabei hat er wohl die geplante Modifikation des AFuG mit dessen Abschaffung und diese schließlich mit der Abschaffung des Amateurfunkdienstes ganz allgemein verwechselt und verspricht, gegen die Abschaffung des Amateurfunkdienstes zu stimmen. Das ist tröstlich, wird aber wohl nicht erforderlich sein. An der Sachlage hat sich definitiv nichts geändert. Das Beispiel zeigt aber, dass solche Anfragen (insbesondere, wenn sie an wenig fachkundige Adressaten gerichtet werden) wenig hilfreich und zuweilen auch durchaus schädlich sind.

6.ARDF-Wettbewerb M-V

80m / 2m Distriktfuchsjagd 

Am Sonntag, dem 13. April 2014, findet in Kuhstorf bei Hagenow die 80m / 2m Distriktfuchsjagd statt. Eingeladen, ob Groß oder Klein, sind alle Interessenten aus allen Ortsverbänden und allen Distrikten. Gestartet wird um 10 Uhr MESZ auf 80m und um 14 Uhr auf 2m. Eine Anfahrtskarte ist auf www.dl0hgn-afu.de unter Termine dargestellt. Eine vorzeitige Anmeldung bei DL4CU ist zwecks Vorbereitung von Vorteil. Für Verpflegung ist gesorgt.

7.Nord-Contest 2014

Von DC5BT erhielten wir nachfolgenden Contesthinweis:

Hiermit laden die Distrikte Hamburg (E), Mecklenburg-Vorpommern (V), Niedersachsen(H), Nordsee (I) und Schleswig-Holstein (M) des Deutschen Amateur Radio Club e.V.(DARC) zu ihrem 26. Norddeutschen UKW-Aktivitätskontest (Nord-Contest) auf denBändern ein.

Datum und Zeit:          Sa., 26.04.2014, 13:00-16:00 UTC: 2 m

So., 27.04.2014, 08:00-10:00 UTC: 70 cm

Zu arbeitende

Stationen:

Alle

Bänder und

Frequenzen:

2 m: 144,035-144,400 MHz

70 cm: 432,025-432,400 MHz

Betriebsarten: CW und SSB - keine getrennte Wertung

Sektionen: A - 144 MHz; B - 432 MHz

Anruf: CQ Nord-Contest (SSB) bzw. CQ Nord Test (CW)

Austausch: RS(T) + lfd. Nr. ab 001 + Locator + DOK

QSO-Punkte: 1-2-3-Regel: Stationen im eigenen Großfeld 1 Punkt, im ersten Großfeldring um das eigene Feld 2 Punkte, im zweiten Ring 3 Punkte usw… Jede Station mit Sonder-DOK aus den Distrikten E, H, I, M und V zählt zusätzlich 10 Punkte! Eine Liste der aktuellen Sonder-DOK

findet man im Internet unter: http://www.darc.de/referate/dx/dok/sdok/sonder-dok-listen/

Multiplikator-

Punkte: Pro unterschiedlichem DOK aus den Distrikten E, H, I, M und V, sowie Z-DOK und Sonder-DOK aus diesem Bereich und pro unterschiedlichem Großfeld 1 Punkt.

Endpunktzahl: Summe der QSO-Punkte x Summe der Multis.

Logbuch:  Ein Log pro Band.

Abrechnungsdeckblatt nicht vergessen!

Elektronischen Logs bitte nur per E-Mail oder Packet-Radio und im Textformat (nicht STF, ADI…). Schriftlichen Logs ebenfalls weiterhin zulässig. Vorlageblätter für Papierlog gegen SASE beim Contest-Manager oder zum Download im Internet unter http://www.darc.de/distrikte/i/conteste/nord-contest . Für manuell erstellte Logs bitte folgenden Seitenaufbau verwenden:

A4-Hochformat; Kopf: Call, Locator, DOK und Sektion; Spalten: UTC, Call, RS(T) + Nr. gesendet, RS(T) + Nr. empfangen, Locator, DOK, QSO-Punkte, Locator-Großfeld (wenn Multiplikator), DOK (wennMultiplikator).

Auszeichnungen: Urkunden je nach Teilnahme mindestens für die drei besten Stationen

pro Sektion und die Ersten der Nord-Distrikte sowie die beste Station

aus den anderen Distrikten. Bei Erfolg einer Station in mehreren

Kategorien (z.B. 2. Sieger Sektion B und bester aus Distrikt H)

Zusendung einer Urkunde mit allen Daten.

Einsendeschluss: 18.05.2014, 23:59 MESZ (Datum des Poststempels oder E-Mail-Eingang)

Hinweise: Eine Station darf pro Band in jeder Betriebsart einmal gearbeitet werden.

Es werden nur Logeinsendungen mit ausgefülltem Abrechnungsdeckblatt ausgewertet!

Nicht fristgerecht eingegangene Logs können leider nur als Check-Logs gewertet werden, da die Auswertung unmittelbar nach Einsendeschluss beginnt. Fehlerhafte Logs können zu Punktabzügen führen. Bei Clubstationen muss der Operator auch sein eigenes Call auf dem Deckblatt vermerken.

Jeder Contest-Teilnehmer (Operator) kann nur mit einem Rufzeichen pro Sektion gewertet werden. Gleichzeitiger Betrieb z.B. mit Club- und Individualrufzeichen ist nicht gestattet!

Standortwechsel sind nur zwischen den Contest-Teilen (Tag / Sektion) erlaubt.

Bei Sonderstationen / Sonder-DOK muss auf dem Logblatt immer auch der eigene „reguläre“ DOK angegeben werden. Ergebnislisten zeitnah auf der Webseite; Zusendung auf Wunsch per

Packet-Radio oder Post (gegen SASE) ebenfalls möglich.

 

Contest-Manager: DARC Distrikt Nordsee (I) Funkbetriebsreferat c/o Udo Witte

Sandbreite 7, 49134 Wallenhorst

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Packet-Radio: dl0nd@db0osn.#nds.deu.eu

Weitere Informationen und Downloads: http://www.darc.de/i

Hinweise zu elektronischen Logs. Für das komfortable Loggen mit dem PC stellt die Firma ARComm das Programm „HAM Nord“ zur Verfügung. Es kann kostenfrei unter folgender Adresse herunter geladen werden: http://www.qslonline.de/hk/eigen/kontest.htm.

Bitte stets nur die aktuellste Version der Log-Software verwenden. Elektronische Logs aus diesem Programm bitte ausschließlich im Textformat erstellen! Hierzu beim Drucken im Programm „Gesamtdatei“ auswählen und die Datei als E-Mail-Anhang oder PR-Nachricht (Adressen s.o.) senden. Hinweis zum Nordsee-Pokal. Seit dem Jahr 2010 nimmt jeder OP aus dem Distrikt I automatisch für seinen Ortsverband an der Wertung zum Nordsee-Pokal teil. Stationen mit Sonder-DOK zählen dabei für den regulären Ortsverband des Operators (hierzu bitte Angabe des DOK auf dem Abrechnungsdeckblatt beachten!).

Vy 73 es awdh im Contest,

Udo (DJ4FV) / Nils (DO6NP)

8.DX-Hinweise

W4VKU wird in der Zeit vom 22. März bis 30. März 2014 als VU4K aus Port Bölair (Andamanen) aktiv werden. Diese bereits einige Jahre nicht aktivierte Gebiet dürfte für angemessene pile-up’s sorgen. Auf Marion Island ( ZS8) ist eine YL aktiv. Nadia, ZS8A ist wiederholt auf 28.650 MHz gehört und gearbeitet worden. Unser Stellvertretender DV und seine XYL sind wieder unterwegs. Hardy und Rosel sind als CT9/DL3KWFG und CT9/DL3KWR wieder aus ihren angestammten QTH auf Madeira, IOTA AF 014 QRV und sind täglich auf den oberen Bändern in Telegraphie mit guten Signalen anzutreffen.  

Das waren die Meldungen des heutigen MVP-Rundspruchs Ich bedanke mich bei allen, die diesen Rundspruch mit gestaltet haben; die Informationen kamen von DL4CU, DC5BT, DL8HWM und DL9GFB sowie vom RTA

Allen heutigen Zuhörern wünsche ich einen angenehmen, erholsamen Sonntag!

73’s!

Franz Berndt DL9GFB

DV V