MVP Rundspruch 05/2013

  • ****       ****   ***           *** ***********
  • *****   *****   ***         ***   ************
  • *** ** ** ***     ***       ***   ***             ***
  • *** **** ***     ***     ***     ************
  • ***   **   ***       ***   ***     ***********
  • ***           ***       *** ***       ***                   
  • ***           ***         ******       ***

DARC - Vorstand des Distiktes Mecklenburg-Vorpommern
Vorsitzender: Franz Berndt, DL9GFB
E-Mail : Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Hier ist DL0MVP mit dem Mecklenburg-Vorpommern-Rundspruch für den Monat Mai 2013. Dieser Rundspruch wurde zusammengestellt vom Distriktvorstand MVP, am Mikrofon ist heute Franz, DL9GFB. Der Rundspruch wird alternativ abgestrahlt aus dem Ortsverband Bad Doberan.

Der Rundspruch ist in der folgenden Woche nachzulesen im Internet auf der Webseite des Distriktes

unter www.amateurfunk-mvp.de und www.afutec.de

Der Rundspruch enthält folgende Beiträge:

1. Rückblick auf die Distriktversammlung 2013
2. Nachruf des OV V19
3. Glückwünsche
4. Internationales DiG-Treffen in OK
5. DL0SOP Aktivitätsmonat Juli
6. MVP-Rundspruch via email?
7. Contest- und andere Hinweise
8. Information aus dem OV V18-Plau
9. 5W0M - DXpedition erfolgreich beendet
10. Jahresbericht der BNetzA

Nun die Beiträge im Einzelnen:
1.Rückblick auf die Distriktversammlung 2013

Am 4. Mai 2013 fand die Distriktversammlung unseres DARC-Distriktes in Rostock-Gehlsdorf statt. 36 Ortsverbandsvorsitzende und Mitglieder waren der Einladung gefolgt. Durch den Distriktvorsitzenden, OM Franz Berndt, DL9GFB, wurde auf die Arbeit des Vorstandes im vergangenen Jahr und die Aktivitäten innerhalb unseres Distriktes zurückgeschaut. Neben der erfolgreichen Bilanz insbesondere auf dem Gebiet der Contesttätigkeit wurde die Mitgliederentwicklung im Distrikt kritisch betrachtet. Entgegen dem Trend anderer Jahre ging die Zahl der Mitglieder bedauerlicherweise zurück. Dies wurde zum Anlass genommen, auf eine verstärkte Mitgliederwerbung und mögliche Ausbildungschancen hinzuweisen. Die derzeitigen Ausbildungsmöglichkeiten und mögliche Ansprechpartner wurde mittels der Ausarbeitungen unseres Vorstandsmitgliedes Anette Coenen, DL6SAK, visuell dargestellt. Diese Informationen und Unterlagen wurden den OVVn auch per E-Mail übermittelt und können dort oder auch bei den Distriktvorstandsmitgliedern abgefordert werden.

2. Nachruf des OV V19

Der OVV des Ortsverbandes V19, DL4ZZ, übermittelte uns folgende, traurige Nachricht:

Am 3. Mai mussten wir völlig fassungslos die Nachricht vernehmen, dass unser Funkfreund Dirk Jeske, DG3SUJ, plötzlich und unerwartet im Alter von nur 45 Jahren das Mikrofon für immer aus der Hand gelegt hat. Stets an allem Technischen interessiert, hat er nach der Wende schnell den Weg zum Amateurfunk gefunden und war seitdem Mitglied des Ortsverbandes Hagenow V19. Insbesondere seine fröhliche Art und seine beispielgebende positive Einstellung trotz des Handicaps als 'Whitesticker' machten ihn zu einem sehr geschätzten Mitglied unserer Runde. Unser Mitgefühl gilt seinen Angehörigen. Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

3. Glückwünsche

Auf diesem Wege gratulieren wir sehr herzlich nachfolgend genannten Funkamateuren unseres Distriktes

zu ihren "runden" Geburtstagen:

Zum 70. Geburtstag

OM Kurt Winkler DL5CO OV V10
OM Karl.U. Freiheit DM2AOC OV V22

Zum 65. Geburtstag

OM Burkhard Bartel DL3KZA OV V10

Zum 60. Geburtstag

OM Reinhard Schröder DJ8RS OV V06
OM Wolfgang Schikorr DL5OAM OV V03
OM Erhard Ohme DL9FA OV V13

Zum 55. Geburtstag

OM Uwe Bindhak DO8UWE OV V08

Zum 50.Geburtstag

OM Ralf Neumann DL1SVA OV V04

Der Distriktvorstand und die Mitglieder des Distriktes wünschen auf diesem Wege viel Glück, gute Gesundheit und auch künftig viel Freude an unserer Amateurfunktätigkeit und am Clubleben.

4. Erstes internationales DiG-Treffen in der Tschechischen Republik

Dank der Initiative von OM Zdeno, OK1AR, und seiner Familie findet in der Zeit vom 30. Mai bis 3.Juni 2013 in Podborany, südlich von Prag, das erste DiG-Treffen in der Tschechischen Republik statt. Dazu haben sich bereits rd. 170 Teilnehmer angemeldet. Auf dem Programm dieser Veranstaltung stehen u.a. ein Besuch im Kabelwerk KABEX und ein Besuch eines Luftfahrt- und Militärmuseums neben verschiedenen Zusammenkünften funktechnischer und gemütlicher Art.
Das Programm einschließlich der Möglichkeit zur Teilnahmemeldung findet man unter:

http://ok1srd.hrnek.cz/dig/indexde.html

5. Juli - der SOP-Monat im Distrikt M-V

Wie in allen anderen Jahren wird unser Distrikt im Monat Juli mit dem Rufzeichen DL0SOP präsent sein. Damit werden die langen Traditionen des Erwerbs des SOP-Diploms durch besondere Aktivitäten unterstützt. Neben dem großen Wimpel erfreuen sich die kleinen - die Jahressticker - großer Beliebtheit. Für das Jahr 2012 gingen beim Manager Georg, DL4SVA, über 150 Anträge ein, wobei rund 100 auf diese Sticker entfielen. Das jährliche Erfüllen der Bedingungen wird für 5 und 10 Jahre mit einem zusätzlichen Diplom gewürdigt. Auch in diesem Jahr ergeht der Aufruf, DL0SOP in den Äther zu bringen. Es kommt darauf an, möglichst lückenlos die 31 Tage des Monats zu belegen. Ein Operator- Plan gibt darüber Auskunft, wer und wann mit diesem Rufzeichen QRV ist. Damit ist eine Übersicht über belegte und offene Termine vorhanden. Durch die Aufnahme zusätzlicher Informationen erhalten Interessanten die Möglichkeit, gezielt DL0SOP zu erreichen. Im Operator-Plan sind bereits die ersten Termine enthalten. Daher die Bitte um weitere Aktivitätswünsche unter Angabe des Nutzerrufzeichens, Datum, Zeitraum ggf. auch Sendeart sowie besonderer Hinweise - z.B. in welcher Runde DL0SOP präsent sein soll - an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder direkt an DL3KWF. Der Operator-Plan ist auf der Webseite www.mydarc.de/dl0sop enthalten und wird laufend aktualisiert. DL4SVA erwartet kurzfristig die Logs als ADI-Files. Die QSLs werden zentral gedruckt. Mit DL0SOP wird der Sonder-DOK SOP13 vergeben.

6. Rundspruch als E-Mail?

Zur Distriktsversammlung wurde die Frage gestellt, ob es angebracht oder auch erforderlich ist, den Rundspruchtext sowie ggf. auch andere aktuelle Informationen des Distriktsvorstandes als Email an die OVVs und weitere interessierte Mitglieder unseres Distriktes zu versenden. Da nicht alle OVVs zur Distriktsversammlung anwesend waren, erfolgt hiermit die Anfrage, wer in eine solche Verteilerliste aufgenommen werden möchte. Info bitte an DL3KWF. E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder Telefon 03834 840224.

7. Contest- und andere Hinweise
7.1 QSO-Party am Funkertag

Am 8. Juni 2013 findet die nächste QSO-Party statt. Sie wendet sich insbesondere an Wenigfunker, Newcomer, Wiedereinsteiger und an Funkfreunde, die etwas mehr funken möchten als sonst üblich. In den Party-QSOs lassen sich außer den durch die Regeln vorgegebenen Daten auch weitere austauschenes soll eben eine Party sein. Die Ausschreibung ist in der CQDL 6/2013 auf den Seiten 440 und 441 enthalten.

7.2 CQWW WPX CW 2013

Aufmerksam machen möchten wir auf den CQWW WPX-Contest CW, der am kommenden Wochenende über 48 Stunden ausschließlich in CW stattfindet. Dieser Contest hat sich in seiner über 30 jährigen Geschichte zu einem der größten des Jahres entwickelt. Hier werden gezielt besondere Präfixe angeboten, was schließlich von Jahr zu Jahr immer wieder zum Mitmachen lockt. Funkfreunde mit normaler Ausrüstung haben am Sonntag bessere QSO-Chancen, seltene Stationen zu erreichen. Die Logs werden vom Veranstalter, dem CQ-Magazin, unserem Klub für das DARC Contestlog - DCL - zur Verfügung gestellt, sodass unkompliziert und automatisch wichtige Diplompunkte gesammelt werden können.

7.3 Einladung zu einem "Kleinen Sommerfieldday" des Ortsverbandes V28 am 27.07.2013

In diesem Jahr ist alles etwas anders als gewohnt. Auf Grund eines Eigentümerwechsels des Geländes an der Hechtsforthschleuse, steht der gewohnte Fielddayplatz der letzten Jahre nicht mehr zur Verfügung. Deshalb treffen wir uns in dieses Jahr zu einem kleinen Fieldday am 27.07.2012 ab ca. 11.00 Uhr an der "Herberge & Gaststätte Zur Ziegelscheune" (ehemals Jugendherberge Ziegelscheune)- www.herberge-grabow.de Dieses Ausflugslokal liegt, an der Landstraße L39, ca. 2km hinter Grabow auf der rechten Seite, wenn man von Grabow Richtung Groß Laasch - Neustadt/ Glewe (A24) fährt. Wir würden uns freuen, Euch auch in diesem Jahr begrüßen zu können.

Hellwig Amreihn, OVV
-DM4HA-
Siggi Wirth, stellv.OVV
-DL2SWU-

8. Der Ortsverband V18 - Plau teilt folgendes mit:

Im Ortsverband Plau am See fanden die Rechenschaftslegung und Vorstandswahlen am Freitag, dem 05.April 2013 im Rahmen eines erweiterten OV-Abends statt. Im Rechenschaftsbericht konnte auf eine erfolgreiche Bilanz zurückgeblickt werden. Es haben 3 weitere Inhaber einer DO-Lizenz aufgestockt und sind nun Besitzer der Klasse "A". Anwärter auf die Einsteigerklasse stehen in den Startlöchern. Dank weiterer Neuaufnahmen liegt der gegenwärtige Altersdurchschnitt im OV V18 bei 42 Jahren. Von den zahlreichen durchgeführten Projekten, darunter einige auch mit überregionaler Bedeutung, sollen nur die Contest-Universität M-V, das Logbuchseminar über HAM-Office oder auch das ARDF-Seminar erwähnt werden. Der alte und z. T. neue Vorstand mit seinen Referenten setzt sich wie folgt zusammen:

    OVV: Karl, DM4DB; Stellv: Wilfried, DL8HWM; Peter, DJ2SUW.
    Kassenwart: Traudel, DL1SYL; QSL- Manager: Günter, DH1SUR;
    Ausbildung: Traudel, DL1SYL, Dieter, DH8JK, Karl, DM4DB;
    Schriftführer: Wilfried, DL8HWM.

(Übersicht auf www.mydarc.de/dl0pas.)

Dem schon erwähnten ARDF- Seminar vom 16./17. Februar 2013 soll eine Fortsetzung folgen. Unter der bewährten Leitung von Bodo, DL5CU wird auf Wunsch einiger Teilnehmer der Aufbau von Funkpeilsendern angestrebt. Es soll voraussichtlich am 15./16. Juni 2013 wieder beim OV Plau am See, Steinstr. 96, 19395 Plau am See stattfinden. Es können pro Teilnehmer bis zu 5 Peilsender während des Seminars zu einem Stückpreis von ca 50,00 € funktionsfähig aufgebaut werden. Nicht im Preis enthalten sind die Akkus sowie die Beteiligung an den für Veranstaltungskosten. Um Bodo ausreichend Vorbereitungszeit zu geben, melden sich Interessenten bis spätestens 01. Juni 2013 bei Wilfried, DL8HWM. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt Weitere aktuelle Infos sind auch dazu auf der Homepage von V18 zu finden.

9. 5W0M DXpedition erfolgreich beendet

Wie vorangekündigt startete am 30. 3 2013 eine 15-köpfige Gruppe von Funkamateuren aus Deutschland zu einem Besuch nach Samoa und wurde als 5W0M aktiv werden. Mit dabei waren auch 3 OPs aus unserem Distrikt. DL4SVA, DL9GFB und DL9MS. Tolle Ausbreitungsbedingungen begleiteten diese Unternehmung; ein solarer Flux von 138 war am Abreisetag die Ankündigung für ein erfolgreiches Arbeiten, insbesondere auf den höher-frequenten Bändern. Fünf parallel arbeitende Stationen nutzen die 14 verschiedenen Antennen, die unmittelbar am und auch im Wasser der flachen Lagune aufgebaut wurden. Rund 67.100 QSOs füllen das Log von 5W0M, darunter auch Verbindungen auf dem in Deutschland noch nicht zugelassenen 60m-Band. Beeindruckend waren auch die fast 900 Verbindungen auf 50 MHz, die mehrheitlich über die sogenannte TEP (Trans Equatorial Propagation) erreicht wurden. Mit Europa konnten insgesamt 28.801 QSOs gefahren werden, Nordamerika wurde 18.962 mal erreicht und 16.955 asiatische Stationen kamen in das Log. Auch die Liebhaber von RTTY kamen zu ihrem Recht: 9.049 digitale QSO stehen zu Buche! Joachim, DL9MS, aktivierte auf dem 2m-Band die EME-Frequenzen und konnte in dieser nicht alltäglichen Betriebsart mehr als 100 Verbindungen tätigen. Das Team bedankt sich bei allen, die zu diesem Erfolg beigetragen haben. Die QSL-Karten werden spätestens zur HAMRADIO fertig gestellt und über den QSL-Manager DL4SVA zum Versand gebracht. Bilder und ein Onlinbe-Log findet man unter: http://5W0M.hkman.de
10. Bundesnetzagentur veröffentlicht Jahresbericht Der Präsident der Bundesnetzagentur, Jochen Homann, hat den Jahresbericht 2012 vorgestellt. Darüber informiert Ulfried Ueberschar, DJ6AN, EMV-Referent des DARC e.V., und gibt nachfolgend die für Funkamateure relevanten Auszüge. Zur elektromagnetischen Umweltverträglichkeit heißt es im Jahresbericht, dass in 2013 die novellierte Fassung der Verordnung über das Nachweisverfahren zur Begrenzung elektromagnetischer Felder (BEMFV) und der 26. Verordnung zum Bundesimmissionsschutzgesetz in Kraft treten werde. Beide Verordnungen enthalten sich ergänzende Regelungen zum Schutz von Personen in elektromagnetischen Feldern von Funkanlagen, wobei die BEMFV den Rahmen zur Bewertung von Funkanlagen beschreibt. Im Zuge dieser Novellierungen seien Anpassungen im bestehenden Datenaustausch von Immissionsschutzbehörden der Länder mit der Bundesnetzagentur erforderlich. In diesem Zusammenhang würden auch Vorhaben hin zu rein numerischen Bewertungsverfahren zur Festlegung der einzuhaltenden Sicherheitsabstände zu Funkanlagen vorgesehen. Auch im Bereich des Amateurfunks sollten zusätzliche Hilfestellungen für eine bundesweit einheitliche Bestimmung einzuhaltender Sicherheitsabstände gegeben werden. Die Bundesnetzagentur werde hierzu eine kostenfreie und auf nahezu allen Betriebssystemen lauffähige Software (WattWächter) anbieten, die jedem Funkamateur die Möglichkeit eröffnet, seine Amateurfunkstelle in Bezug auf die Einhaltung der Grenzwerte zum Schutz von Personen in elektromagnetischen Feldern zu bewerten. Innerhalb der Marktüberwachung prüfe die  Bundesnetzagentur die Einhaltung der Anforderungen der Richtlinie 2004/108/EG über die elektromagnetische Verträglichkeit von Betriebsmitteln (EMV-RL) und der Richtlinie über Funkanlagen und Telekommunikationseinrichtungen (R&TTERL) und verhindere bzw. beschränke das Anbieten nichtkonformer Produkte zum Schutz der Verbraucher und zur Gewährleistung eines fairen Wettbewerbs. Der vollständige Jahresbericht 2012 steht bei der Bundesnetzagentur zum Download bereit.

Das war der Mecklenburg-Vorpommern-Rundspruch für den Mai 2013. Wir bedanken uns für die Informationen von DL3KWF, DL4ZZ, DM4DB, DM4HA und DL9GFB sowie aus dem Deutschlandrundspruch vom 16.05.2013 und wünschen allen Zuhörern einen guten Sonntag!

Franz Berndt DL9GFB