MVP-Rundspruch 10/2012

  • ****       ****   ***           *** ***********
  • *****   *****   ***         ***   ************
  • *** ** ** ***     ***       ***   ***             ***
  • *** **** ***     ***     ***     ************
  • ***   **   ***       ***   ***     ***********
  • ***           ***       *** ***       ***                   
  • ***           ***         ******       ***   

DARC - Vorstand des Distiktes Mecklenburg-Vorpommern
Vorsitzender: Franz Berndt, DL9GFB
Email : Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Hier ist DL0MVP mit dem Mecklenburg-Vorpommern-Rundspruch für den Monat Oktober 2012. Dieser Rundspruch wurde zusammengestellt vom Distriktvorstand MVP, am Mikrofon ist heute Franz, DL9GFB. Der Rundspruch wird alternativ abgestrahlt aus dem Ortsverband Bad Doberan. Der Rundspruch ist in der folgenden Woche nachzulesen im Internet auf der Webseite des Distriktes unter www.amateurfunk-mvp.de

Der Rundspruch enthält folgende Beiträge:

  1. Rückblick auf das Distrikttreffen 2012
  2. Glückwünsche
  3. Petition gegen veränderte PLC-Werte
  4. Contesterfolge in MVP
  5. Einladung des Ortsverbandes V18-Plau
  6. „Draht zum Himmel – im Dom funkt’s weiter“

Nun die Beiträge im Einzelnen:


1. Rückblick auf das Distrikttreffen 2012 Distrikttreffen 2012 in Kühlungsborn - ein Rückblick

Am 6.Oktober 2012 fand unser diesjähriges Distrikttreffen im Morada-Resort in Kühlungsborn statt. Rund 80 OMs hatten sich auf den Weg gemacht, das Treffen zu besuchen, alte und neue Funkfreunde zu begrüßen und den Vorträgen zu folgen.

Nach der Eröffnung durch den Distriktvorsitzenden, OM Franz Berndt, DL9GFB, und seine Ansprache und der Vorstellung des gastgebenden Ortsverbandes V06 durch den OVV Andreas Bartsch, DG0TD, wurden traditionell die Sieger des diesjährigen MVP-Contests mit entsprechenden Pokalen und Urkunden geehrt. Die Vortragsreihe eröffnete OM Helmut Teichmann, DL6KWN, mit einer Vorstellung seines QRP-Transceivers "Moskita" aus der QRP-AG und seine damit gesammelten Erfahrungen während seines Portable-Einsatzes auf der Warnemünder Ostmole beim Lighthouse-weekend 2012. Nach der Mittagspause stellte OM Dr. Hardy Büttig, DL1VDL, in einem beeindruckenden Vortrag die Sonnenaktivitäten allgemein und speziell den Verlauf und die Erwartungen an den 24. Sonnenzyklus dar. Das erste digitale Relais in Mecklenburg-Vorpommern mit Standort in Greifswald stellte dann DG0KF, OM Dirk Steinhauer, ausführlich vor und erläuterte die Möglichkeiten der Nutzung dieses D-Star-Relais. OM Rolf Thieme,. DL7VEE, berichtete anhand interessanter Bilder über die DXpedition ZK2C nach Niue. Ganz anders als erwartet stellte sich diese Insel mit ihrer Natur dar und auch die Ausbreitungsbedingungen zu bzw. aus diesem Teil der Erde waren durchaus in die Kategorie "Unerwartetes" einzuordnen. Zu diesem Vortrag kehrten auch die mitgereisten YLs bzw. XYLs zurück, die zuvor eine Ausflugstour nach Bad Doberan unternahmen, das Doberaner Münster besichtigten und anschließend mit der Schmalspurbahn "Molli" nach Kühlungsborn zurück kehrten. Am Ende unseres Treffens konnten durch DL5KVV und DL9GFB die Sieger des Anreisewettbewerbs auf 2m geehrt werden.

Die dazu vorgesehenen, kleinen Trophäen wurden an folgende OMs vergeben:

  • 1.Platz: DL7RAY OM Björn
  • 2.Platz: DJ8RS OM Reinhard
  • 3.Platz: DL6KWN OM Helmut

Auf diesem Wege möchten wir uns nochmals bei allen Vortragenden für die Bereicherung unseres Distrikttreffens sowie bei unseren Gastgebern des MORADA-Resorts bedanken.

2. Glückwünsche

Auf diesem Wege gratulieren wir sehr herzlich folgenden Funkamateuren unseres Distriktes zu ihren "runden" Geburtstagen:

Zum 70. Geburtstag

  • OM Wolfgang Geissler DC6KZ OV V29

zum 65. Geburtstag

  • OM Dieter Burmeister DK5ZX OV V11
  • OM Karl-Heinz Sebesta DL4SUK OV V29
  • OM K.-Hugo Burmeister DC1KHB OV V22

zum 60. Geburtstag

  • OM Günter Kopanka DH1SUR OV V18
  • OM Georg Böhnsch DG0KU OV V01
  • OM Uwe Hethke DL2KZA OV V11
  • OM Günter Köster DK3RA OV V10

zum 50. Geburtstag

  • OM Helfried Marter DO4HMJ OV V06

Der Distriktvorstand und die Mitglieder wünschen auf diesem Wege, viel Glück, gute Gesundheit und weiterhin Freude an unserer gemeinsamen Amateurfunktätigkeit.


3. Petition gegen veränderte PLC-Werte

Anti-PLC-Pedition
Seit einer Woche läuft im Internet eine Unterschriftensammlung zur Unterstützung der Pedition Schutz der Ressource Frequenz vor elektromagnetischen Störungen durch PLC. Hintergrund:
Die PLC Industrie plant eine neue Norm für PLC Geräte EN50561-1. Hierbei sollen die Grenzwerte elektromagnetischer Strahlung auf Stromleitungen im Hause auf ein Niveau angehoben werden, bei dem selbst Kurzwellenrundfunk nicht mehr empfangen werden kann.
Wir unterstützen diese von DF8TH ins Leben gerufene Initiative, denn sie untermauert auch die Aktivitäten der DARC und des Runden Tisches Amateurfunk. Jeder, der auch weiterhin unseren Amateurfunk betreiben möchte, ist aufgerufen, seine Stimme dagegen zu erheben.
Unterschriften können über die Portalseite unserer Distrikts-Homepage oder über die Homepage des OV Greifwald abgegeben werden.

4. Contesterfolge im Distrikt MVP

Wie an verschiedenen Stellen immer wieder erwähnt, sind wir als zahlenmäßig kleiner Distrikt des DARC e.V. immer wieder aktiv in verschiedenen Wettbewerben und dazu auch noch sehr erfolgreich. In diese Aktivitäten reihen sich zwei tolle Erfolge unserer Mitglieder ein:

Im CQ WWDX RTTY 2011 konnte OM Dieter, DL1SWB, in der Kategorie SingleOP/80m, High power in der Gesamtwertung den 3. Platz weltweit belegen. Das Team um DL1KZA (V10) von der Insel Rügen konnte im diesjährigen IOTA-Contest 2012 den 2. Platz unter den Weltbesten belegen. Allen an diesen Erfolgen Beteiligten sei auf diesem Wege sehr herzlich gratuliert!

5. Einladung des Ortsverbandes V18 - Plau

Von Traudel, DL1SYL, erhielten wir folgende Einladung:

1. Der Ortsverband Plau am See lädt alle technisch interessierten Jungen und Mädchen zum diesjährigen Bastelweekend bzw. einem Selbstbauseminar in seine Räumlichkeiten innerhalb des Kinder- und Jugendzentrums Plau am See ein. Der Termin ist der 10. und 11. November 2012. Auf dem Programm stehen wieder interessante Bastelvorhaben, so u. a. ein regelbares Netzteil, mehrere Bausätze aus dem Programm des Arbeitskreises Amateurfunk in der Schule sowie eine LED -Uhr oder ..... Grundsätzlich wird eine Mitfinanzierung durch die Teilnehmer erforderlich.
Die Teilnehmergebühr beträgt 15,00 € inkl. Mittagessen zuzüglich der Kosten für den oder die Bausätze. Weitere Informationen sowie der Versand einer schriftlichen Einladung sind beim Ortsverband V18 möglich. Eine Anmeldung zu diesem Seminar sollte bis spätestens 04. November erfolgen. Wir bedanken uns schon im Voraus bei Helmut, DL6KWN und Thomas, DH1NOB für die personelle Unterstützung.

2. Ein weiteres Selbstbauseminar zum Aufbau eigener 80-m Peilempfängers für das 80 m - Band ist im Zeitraum Januar/Februar 2013 geplant.
Der ARDF-Referent Bodo Schneider, DL4CU, hat sich bereit erklärt, dieses Seminar bei uns in Plau am See durchzuführen. Die Materialkosten für den von DL4CU entwickelten Empfänger betragen ca. 50,00 €. Es ist vorgesehnen, die selbstgebauten Empfänger vor Ort in einem kleinen Training zu testen. Eine Interessenbekundung bzw. eine Voranmeldung zu diesem Seminar ist dringend bis zum 18. DEZEMBER notwendig.

3. Ein neuer Amateurfunklehrgang sowohl für Jugendliche ab 14 Jahre als auch für Oldtimer wird für das erste Halbjahr 2013 geplant. Voraussetzung ist natürlich die notwendige Anzahl von Interessenten. Eine Informationsveranstaltung ist für Mitte Januar vorgesehen. Die Kosten für den Lehrgang betragen 50,00 €. Die notwendige Fachliteratur kann durch uns organisiert werden. Eine kostengünstige Verpflegung und Übernachtung ist bei uns im Hause möglich.

4. Im letzten Monat gibt es wieder ein neues Rufzeichen im OV V18, Cornelia Katzmann, ex DO3CKM hat aufgestockt und ist nun DK3CKM. Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung.

6. "Draht zum Himmel - im Dom funkt's weiter"

Unter dieser Überschrift bietet unser Funkfreund Matthias, DL3KUD, und Gemeindepädagoge am Schweriner Dom für das neue Schuljahr wieder das Erlernen der Grundlagen des Amateurfunks und hier besonders die Betriebstechnik auf den AFU-Bändern an. Zur Zeit begleitet er sechs Jungen, einige davon haben schon erste QSOs gefahren. Künftig wollen Helmut, DL9SUD und Matthias ihre Angebote noch besser auf einander abstimmen. Helmut leitet eine AG Amateurfunk an der Schweriner Niels Stensen Schule mit dem Schwerpunkt auf Technik und Bastelarbeiten. Matthias benutzt im Schweriner Dom eine FD4-Antenne, die in ca. 35m Höhe im Längsschiff des Doms aufgehängt ist. Bedauerlicherweise hat ein Dieb - selbst im DOM ! - das Funkgerät der Gruppe gestohlen. So sucht Matthias nun Funktechnik, besonders Empfänger für die Ausbildung und wenn jemand etwas Nutzbares nicht mehr benötigt, so würden sich die Jungs über eine derartige Spende sehr freuen. Matthias ist erreichbar unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. . Wir wünschen Matthias und Helmut auch weiterhin viel Erfolg bei ihrer Nachwuchsarbeit.

Das war der Mecklenburg-Vorpommern-Rundspruch für den Oktober 2012. Allen Zuhörern freundliche 73 und einen angenehmen Sonntag! Auf Grund des WAG-Contests am heutigen Tag findet kein Bestätigungsverkehr statt!! Wir bedanken uns für die Informationen von DL1SYL, DL3KUD, DL3KWF,DL9GFB, und DM4HA. Allen Zuhörern freundliche 73's, einen angenehmen Sonntag und viele QSOs im WAG-Contest des DARC e.V. !