MVP Rundspruch September 2012

  • ****       ****   ***           *** ***********
  • *****   *****   ***         ***   ************
  • *** ** ** ***     ***       ***   ***             ***
  • *** **** ***     ***     ***     ************
  • ***   **   ***       ***   ***     ***********
  • ***           ***       *** ***       ***                   
  • ***           ***         ******       ***                      

 

DARC - Vorstand des Distriktes Mecklenburg-Vorpommern
Vorsitzender: Franz Berndt, DL9GFB
E-Mail : Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.


Hier ist DL0MVP mit dem Mecklenburg-Vorpommern-Rundspruch für den Monat September 2012. Dieser Rundspruch wurde zusammengestellt vom Distriktvorstand MVP, am Mikrofon ist heute Franz, DL9GFB. Der Rundspruch wird alternativ abgestrahlt aus dem Ortsverband Bad Doberan. Der Rundspruch ist in der folgenden Woche nachzulesen im Internet

  • auf der Webseite des Distriktes unter www.amateurfunk-mvp.de

Der Rundspruch enthält folgende Beiträge:

1. Mitteilung zum Distrikttreffen 2012
2. Glückwünsche
3. Nachruf für DL2VC
4. Erstes D-Star-Relais in MVP
5. Ergebnisse des WAEDC CW
6. Tag der offenen Tür in Plau V18
7. DX-Hinweise
8. Interradio 2012

Nun die Beiträge im Einzelnen:

1. Mitteilung zum Distrikttreffen 2012

Wie bereits im letzten Rundspruch eingeladen, werden wir unser diesjähriges Distrikttreffen am 6. Oktober 2012 im Morada Ressort in Kühlungsborn veranstalten.
Als Referenten können wir in diesem Jahr begrüßen:

1. OM Helmut Teichmann, DL6KWN
2. OM Dirk Steinhauer, DG0KF
3. OM Dr. Hartmut Büttig, DL1VDL
4. OM Rolf Thieme, DL7VEE

Die Vortagsinhalte der Referenten können mit der Veröffentlichung des Rundspruches auf der Web-weite nachgelesen werden.

Für die mitreisenden Ehefrauen, Kinder und nicht am AFU Interessierten wird ein Ausflugs- und Unterhaltungsprogramm angeboten, das u.a. nach Bad Doberan führt, eine Fahrt mit der Schmalspurbahn "Molli" ermöglicht und ein Kennenlernen von Kühlungsborn beinhaltet.
Hierzu sind alle sehr herzlich eingeladen.
Es sei an dieser Stelle auch darauf verwiesen, dass wir ausreichend Tische für einen Flohmarkt zur Verfügung haben und diese zur Bereicherung auch nutzen sollten!

2. Glückwünsche des Distriktvorstandes

Auf diesem Wege gratulieren wir folgenden Funkfreunden sehr herzlich zu ihren "runden" Geburtstagen:

zum 65. Geburtstag

OM Günther Hillmann DL2NOM OV V22
OM Peter Marquard DLK4PM OV V08

zum 60. Geburtstag

OM Peter Dettmann DK8UL OV V19
OM Wolfgangh Schallock DC4WBS OV V13
OM Manfred Wolf DL2SUD OV V14

zum 55. Geburtstag

OM Axel Wodrig DL1KUA OV V11

zum nicht benannten Geburtstag

YL Gabi Lorek DL2GLO

Der Distriktvorstand und die Mitglieder des Distriktes wünschen auf diesem Wege, viel Glück und Freude, stets gute Gesundheit und weiterhin viel Spaß an unserer gemeinsamen Amateurfunktätigkeit.

3. Nachruf für DL2VC

Freud und Leid liegen oft dicht beieinander.

Am gestrigen Samstag nahmen die Familie, Freunde, Bekannte und Funkfreunde des Ortsverbandes V25 und des Distriktvorstandes Abschied von

OM Karl-Heinz Sperling, DL2VC

Immer noch unfassbar ist Karl-Heinz am 17.August für immer von uns gegangen.
Wir verlieren mit ihm einen engagierten Funkamateur und Ortsverbandsvorsitzenden, der 17 Jahre lang den Ortsverband V25 leitete. Er selbst begann seine Amateurfunktätigkeit 1977 unter der SWL-Nummer DM-6735/C und war dann mit dem Rufzeichen DM3SZC vielfältig aktiv. Von 1980 an benutzte er das Call Y39VC und die SWL-Nummer Y3902/C.
Später erhielt er das Rufzeichen DL2NVC, das er im Juni 1996 in DL2VC umtauschte. Seit dieser Zeit ist sein Call aus dem Geschehen in unserem Distrikt nicht mehr wegzudenken.
Ob Fielddays, Leuchtturmaktivitäten oder die Ückermünder Hafftage - stets mobilisierte und begeisterte er seine OV-Mitglieder zu Funkaktivitäten und machte sowohl den Ortsverband als auch unseren Distrikt weit über die Grenzen hinaus bekannt. Viele Sonderrufzeichen und SDOKs sind seinen Initiativen zu verdanken.
Sein Engagement galt auch der Nachwuchsgewinnung im Ortsverband; so beantragte und erhielt er das Ausbildungsrufzeichen DN1UEM und stellte dieses den Newcomern zur Verfügung.
Seine Freude an der Contestarbeit war für die Insider nicht zu übersehen. Über viele Jahre nahm er mit seiner QRP-Station am jährlichen MVP-Contest teil und hat wohl die stattlichste Anzahl von Pokalen für seine Siege in der QRP-Klasse entgegen nehmen dürfen. Das Rufzeichen DL2VC steht aber auch für engagiertes Arbeiten mit den Distriktvorständen der vergangenen eineinhalb Jahrzehnte. Wir sind Karl-Heinz zu großem Respekt und großer Dankbarkeit verpflichtet.
Nun müssen wir auch sein Call für immer zu den " silent keys" schreiben und werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

4. Erstes D-Star-Relais in MVP im Testbetrieb

Digitale Relais bieten als Einstiegsebene für das HamNet eine weitaus größere Kommunikationsvielfalt als die herkömmlichen FM-Relais einschließlich Echolink und Packet Radio zusammen. Für das HamNet besteht in Deutschland bereits eine Netzstruktur mit dem Problem, dass in Ballungsgebieten kaum noch neue Relaisfrequenzen verfügbar sind. Wir in MVP haben hingegen noch alle Möglichkeiten, ein zukunftsgerechtes Netz aufzubauen. Der Anfang ist gemacht. Die Greifswalder OMs Dirk, DG0KF, und Andreas, DL5CG bauten einen Repeater für das 70cm-Band auf, stellten ihn im OV auf dem Greifswalder Fieldday am 01. September 2012 vor und nahmen ihn anschließend in Testbetrieb. Die Greifswalder legen dabei großen Wert darauf, dass dieser Repeater auch über eine längere Zeit netzunabhängig arbeiten kann, was für eine Koordination mit dem Katastrophenschutz von größter Bedeutung ist. Der nächste Schritt wäre die Inbetriebnahme weiterer D-Star-Relais und die entsprechende Verlinkung. Die Greifswalder Initiatoren meinen zu Recht: Am Anfang muss ein Angebot für die digitale Kommunikation stehen und erst dann wird diese Nachrichtenübertragungstechnologie für die allgemeine Nutzung interessant. Der Digitalfunk ist auch im Amateurfunk technischer Fortschritt.

Einstiegsfrequenz: 439,475 MHz, Ablage: minus 7,6 MHz
Geplanter Standort: Altstadt Greifswald ( JO64qc)

5. Ergebnisse des WAEDC Telegraphie 2012

Nur fünf Wochen nach dem Contestende hat das neue Auswerteteam des WAEDC CW die diesjährigen, eingereichten Ergebnisse, die claimed scores, des WAE Telegraphie veröffentlicht. Sie sind auf der Web-Seite des DX/HF-Referates nachlesbar. Für die endgültigen Resultate wird eine neue Cross-Check-Software erstmalig angewendet, die die Auswertung mit Unterstützung des Software-Spezialisten Prof. Dr. Michael Höding, DL6MHW beschleunigen soll. Das Erkennen vom problembehafteten Logs soll dabei bereits bei der Eingabe möglich werden und nimmt den Auswertern viele manuelle Arbeitsschritte ab.
Das Auswerteteam bittet darum, mögliche, erkannte Fehler an das Team weiter zu geben.

Aus unserem Distrikt waren aktiv im WAE-Contest vertreten:

1. DL3KWR 31.375 Punkte V11
2. DL1THB 29.660 V11
3. DL3KWF 21.060 V11
4. DJ3XA 5.781 Punkte V01
(alle Single-OP/Lowpower)

Herzlichen Glückwunsch zu allen Platzierungen!

6. Tag der offenen Tür im Ortsverband V18

Am 25. August 2012 lud der Ortsverband Plau anlässlich des Schuljahresbeginns zum "Tag der offenen Tür" in das Freizeitzentrum für Kommunikationstechnik ein, wo auch der Ortsverband seinen Sitz hat. Dabei konnten sich alle Besucher einen Überblick über Möglichkeiten einer interessanten Freizeitgestaltung verschaffen und sich über die Bildungsangebote informieren.
Selbst gefertigte Plakate unseres Bundesverbandes mit dem Hinweis auf die Ausstellung des OV und auch Presseartikel wiesen auf diesen Tag hin. Einladungen ergingen auch an die Schulleiter der Grundschulen in Plau, Lübz und Malchow, an die Gymnasien in Lübz und Parchim sowie an Stadtvertreter und den Bürgermeister der Stadt Plau.
Einige Eltern nutzten die Gelegenheit, sich über die Angebote einer sinnvollen Freizeitbetätigung ihrer Kinder zu informieren. Es wurden die geplanten Angebote für das angefangene Schuljahr vorgestellt sowie die perspektivisch vorgesehenen Kurse - wozu auch ein Ausbildungskurs für die Einsteigerklasse E gehören soll - erläutert.
Für die jungen Besucher wurde ein Morsetest mit einer Riesentaste angeboten und damit ein kleiner Wettbewerb veranstaltet.
Der "Tag der offenen Tür" konnte nur gelingen, weil viele OV-Mitglieder sich dafür engagierten; daher sei an dieser Stelle er OMs Dieter Wollert, Wilfried Mannsfeld, Karl-Heinz Wilck, Alexander Schengber und Ronald Berg, sowie den beiden Damen, Traudel, DL1SYL und Annemarie DO8AWP sehr herzlich gedankt.
Der Dank gilt auch dem Bürgermeister der Stadt Plau, Herrn Norbert Reiher und dem Stadtvertreter Herrn Hoppenhöft für ihren Besuch, der als Wertschätzung für die Bemühungen und die geleistete Arbeit gewertet wurde.

7. DX-Hinweise

Noch bis zum 18.September 2012 ist ein 19-köpfiges Team von Funkamateuren, darunter Dietmar DL3DXX, aus dem Pazifik aktiv von Swain Island. Unter dem Rufzeichen NH8S erreichten sie bis heute 00.23 GMT insgesamt 85.430 QSO auf allen Kurzwellenbändern sowie auf 6 Meter.
Dieses seltene Areal hat einen eigenen DXCC-Status und ist daher ein MUSS für alle diejenigen, die an der Honor Roll des DXCC arbeiten.
Swain Island ist eine Insel im Privatbesitz, die im Einzugsbereich von Tokelau liegt und verwaltet wird von Amerikanisch Samoa. Auf der Insel leben insgesamt 37 Einwohner, die ihren Unterhalt durch Anbau und Ernte von Kokosnüssen bestreiten.
Wer NH8S noch nicht erreicht hat, der kann diese Chance noch bis zum kommenden Dienstag nutzen; das Team verlässt die Insel am 19. September und kehrt nach Amerikanisch Samoa und dann in die Heimatländer zurück.

Das Dokumentationsarchiv des ORF unter Leitung von OE1WHC hat eine ausführliche Zusammenstellung zu den DXCC-Einheiten und über die bisherigen Aktivitäten auf Swain Island zusammengestellt, die über die Web-Seite abgerufen werden kann.

Vom 2.Oktober sowie ergänzend ab 8 Oktober werden 5H2DK sowie 5H3NP aus Tanzania aktiv.
Ab den 3. Oktober ist mit dem Beginn der Aktivität von TT8TT zu rechnen. Das Team um I2YSB legt besonderen Wert auf Kontakte mit Fernost und Oceanien, weil der Tschad dort auf den vorderen Plätzen der Most-wanted rangiert. Natürlichwerden auch QSOs mit Europa und NA. Eingeplant.

In der zeit vom 27. September bis 4 Oktober 2012 werden zwei englische OPs unter ZD9UW von Tristan da Cunha qrv. Auf Grund der durch die Schiffsaufenthalte beschränkten Möglichkeiten wird auf einen 160m-Betrieb verzichtet und nur zwischen 80 und 10m Aktivität entwickelt.

Im Süd-Sudan wurden die ersten beiden Lizenzen mit den neuen Präfix Z8 vergeben. K7QI erhielt das Call Z81A und YI1DZ wurde das Rufzeichen Z81D zugeteilt. Letzterer ist mit einem IC7000 und einem Dipol für 160-10m sowie Inverted L-Antennen für 160 und 80m ausgestattet.
K7QI wird als Gast-OP bei Z81D aktiv werden.

Aus Anlass des 50-jährigen Bestehens des IOTA-Programms wird DM50IOTA in der Zeit vom 21. - 23. September 2012 von EU 128 aktiv; dahinter verbirgt sich eine Aktivierung der Ostseeinsel Fehmarn.

8. Interradio 2012

Am 27. Oktober 2012 findet die 31. INTERRADIO in der Halle 20 des Messegeländes Hannover statt. Dazu lädt der Distrikt Niedersachsen und das Organisationsteam sehr herzlich ein.
Vorbestellungen für den Flohmarkt, aber auch Eintrittskartenbestellungen können unter www.interradio.info bzw. unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. vorgenommen werden.

Das war der Mecklenburg-Vorpommern-Rundspruch für den September 2012.

Wir bedanken uns für die Informationen von DL3KWF, DL1SYL und DL9GFB.
Weiter Infos kamen aus dem Deutschlandrundspruch sowie aus dem DailyDX/W3UR.

Allen Zuhörern freundliche 73 und einen angenehmen Sonntag!