Boot rammte Warnemünder Bahnhofsbrücke

Am Mittwochnachmittag, den 05.09.2012, wurde zum wiederholten Mal im Laufe ihres Lebens die allbekannte Warnemünder Bahnhofsbrücke von einem unachtsamen Sportbootführer mit seinen Boot gerammt. Das Boot verkeilte sich so sehr, dass erst einige Zeit später und durch Hilfe mehrerer Helfer das Boot und der noch etwas geschockte Freizeit Kapitän frei kamen. Nach der geglückten Befreiung, aus dieser doch für den Freizeit Kapitän peinlichen Lage, gab es für die Beteiligten von allen unfreiwilligen Zuschauern tosenden Beifall. Fazit: Unterschätze nie die Durchfahrtshöhe einer Brücke.

Boot rammte Warnemünder Bahnhofsbrücke:


Bruecke in Warnemuende