70cm-Relaisfunkstelle DB0PC auf dem Bungsberg bei Eutin wieder mit großer Reichweite!


Die Technik von DB0PC war mittlerweile fast 40 Jahre alt und nicht mehr auf dem neuesten Stand. Der Relaisverantwortliche Norbert, DK6XU hat deshalb eine komplett neue Anlage gebaut. Dazu gehört auch der Austausch der Antenne auf dem NDR-Sendemast.
Erste QSOs ergaben einen Mobil-Versorgungsradius von fast 70km und für Feststationen von 100km. QSOs von Rostock bis Flensburg und Hamburg sind jetzt wieder möglich.

 


Der DARC-Distrikt Schleswig-Holstein bedankt sich insbesonders bei Norbert, DK6XU für seinen Einsatz. Dazu gehörte nicht nur die technische Konstruktion in ein 19-Zoll-Schrank, sondern auch die Organisation mit den OMs, die in 221 Meter kletterten, und die Antenne auswechselten und die Sendetechniker des NDR, die uns nicht nur die Türen aufschlossen! Ein großer Dank geht auch an den Norddeutschen Rundfunk und an die Betriebssportgruppe Amateurfunk des NDR, ohne die dieser im besten Wortsinn überragende Standort nicht möglich wäre.
In der Wendezeit und in den Jahren danach war das 70cm-Bungsberg-Relais zusammen mit dem 2m-Fehmarn-Relais DIE FUNKBRÜCKE zwischen der Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern. Hier wurden viele Kontakte, Partnerschaften und so weiter hergestellt und doch einiges vom Übergang von der GST zum DARC bewegt. Ich wünsche den Nutzern viele QSOs mit Stationen von Nord und Süd und West und Ost. Übrigens: Der Schleswig-Holstein-Rundspruch wird jeden Montag um 20Uhr Ortszeit über das Bungsberg-Relais übertragen.
 

Wir hören uns auf der Frequenz 439,100 MHz!
DC5BT, Dieter Mahlfeldt
UKW-Referent Distrikt Schleswig-Holstein