MVP-Rundspruch September 2010

  • ****       ****   ***           *** ***********
  • *****   *****   ***         ***   ************
  • *** ** ** ***     ***       ***   ***             ***
  • *** **** ***     ***     ***     ************
  • ***   **   ***       ***   ***     ***********       > DL0MVP <
  • ***           ***       *** ***       ***             QTH: Elmenhorst
  • ***           ***         ******       ***             DOK: MVP

DARC - Vorstand des Distriktes Mecklenburg-Vorpommern

Vorsitzender: Steffen Becker, DC1TBS

Email : Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Mecklenburg-Vorpommern-Rundspruch September 2010 

Hier ist DL0MVP mit dem Mecklenburg-Vorpommern-Rundspruch für den Monat September 2010. DL0MVP sendet den MVP-Rundspruch an jedem 3. Sonntag im Monat um 09:00 Uhr Ortszeit auf 3620 kHz. Dieser Rundspruch wurde zusammengestellt von der Rundspruchredaktion, am Mikrofon ist Manfred, DL5CC. Er wird zeitgleich über die Echolink Gateways DD5ZT-L, DL0HST-L, DB0NBB-R, DB0KUE-R, DO0MAL-R und DB0GWD-R übertragen.

Der Rundspruch ist in der folgenden Woche zu finden 

  • im Internet auf der MVP Distrikthomepage unter                 www.amateurfunk-mvp.de
  • auf der Homepage der Rundspruchredaktion unter              www.dd5zt.de.vu
  • sowie als Audio File auf der Homepage des OV V07          www.v07.de.vu

 Der Rundspruch enthält folgende Beiträge: 

  1. Einladung zur außerordentlichen Distriktversammlung am 25.09.2010 nach Dummerstorf bei Rostock
  2. Einladung zum 20. Inseltreffen des Distriktes Mecklenburg-Vorpommern
  3. Ankündigung  Distriktfuchsjagd Mecklenburg Vorpommern
  4. Distriktausbilddungszentrum Mecklenburg- Vorpommern
  5. Die A-B-C-QSL-Sammlung möchte Lücken schließen
  6. Jetzt zur INTERRADIO anmelden
  7. Aktivitätsbericht DR20MVP
  8. Aktivierung der Insel Tollow

           

Nun die Beiträge im Einzelnen:

1.         Einladung zur außerordentlichen Distriktversammlung am 25.09.2010 nach Dummerstorf bei Rostock

Die im letzten Rundspruch verlesene Tagesordnung der Distriktversammlung wurde um einen Punkt ergänzt. Daher hier noch einmal der vollständige Test der neuen Einladung. Es wird zur außerordentlichen Mitgliederversammlung des Distriktes Mecklenburg-Vorpommern

am 25.09.2010. in 18196 Dummerstorf eingeladen.

Tagungsort ist das Restaurant „Krohns Bierstuben“, Pankelower Weg 9

Beginn ist 10:00 Uhr.

Wahlausschuss:

Der Wahlausschuss besteht aus DK3BK, Bert Katzmann; DL4CU, Bodo Schneider und DL9GMN Ron Starke. Leiter des Wahlausschusses ist Bert Katzmann, DK3BK.

Tagesordnung:

a) Eröffnung u. Begrüßung durch den Leiter des Wahlausschusses

b) Bestimmung des Versammlungsleiters

c) Wahl des Protokollführers

d) Feststellung der Beschlussfähigkeit

e) Genehmigung des Protokolls der D-Versammlung v. 17.04.2010

f) Vorstellung der Kandidaten zur DV-Wahl

h) Wahl des Vorstandes

i) Vorlesung des Protokolls.

Ende der Versammlung um 12:00 Uhr

Folgende OM sind zur Wahl vorgeschlagen:

 

Für das Amt des Distriktsvorsitzenden           Für die Ämter der zwei Stellvertreter:

  1. Steffen Becker DC1TBS                                1. Steffen Becker DC1TBS
  2. Hardy Zenker DL3KWF                                2. Hardy Zenker DL3KWF
  3. Franz Berndt DL9GFB                                   3. Jürgen Oehler DF7TT

                                                                                  4. Lutz Hamann DL5KVV

Wahlberechtigt sind alle OVV, bei deren Verhinderung der Stellvertreter. Sind beide nicht in der Lage an dem Termin teilzunehmen, so kann der OVV ein Mitglied seines Ortsverbandes dazu ermächtigen für ihn die Wahl vorzunehmen.

Bitte die Einladung mitbringen, ggf. die Ermächtigung des OVV bei dessen Verhinderung.

Ich bitte um Bestätigung und ob Teilnahme erfolgt, bzw. Abmeldung wenn die
Teilnahme nicht möglich ist.

73! Steffen Becker DC1TBS, Franz Berndt DL9GFB, Jürgen Oehler DF7TT,     Lutz Hamann DL5KVV

2.         Einladung zum 20. Inseltreffen des Distriktes Mecklenburg-Vorpommern

Am 02.10.2010 im Hotel „Ostsee-Residenz“ in Göhren auf Rügen

Programm-Plan

UKW-Mobil-Wettbewerb v. 06:00-08:00 UTC, verantwortlich dafür zeichnet Franz, DL9GFB

Auswertung und Preisverleihung während der Abendveranstaltung.

Beginn 10:00 Uhr

10:00-10:15 Uhr Begrüßung und Eröffnung durch den Distriktvorsitzenden

10:15-10:45 Uhr Auszeichnungen und Ehrungen für MVP-Contest     

10:50-11:30 Uhr Vortrag HAMNET                                                    

11:30-12:00 Uhr Inhalt unseres Amateurfunks (nicht jeder kann alles)           

12:00-14:00 Uhr Mittagspause

13:15-14:15 Uhr DOK-Börse mit Sonder-Call DR20MVP                   

14:15-14:45 Uhr D-Star Neue Wege im Amateurfunk                         

14:45-15:20 Uhr Zwischenergebnisse DR20MVP                                

15:20-16:00 Uhr 20 Jahre MVP Erlebnisse und Wissenswertes über MVP

Ende der Tages-Veranstaltung gegen 16:00 Uhr

Ein Flohmarkt wird von DH1BUZ im Vorraum angeboten von 10:00-16:30 Uhr

Abendprogramm:

19:00-20:00 Uhr Abendessen a lá carte

20:00 bis Ende Show-time und HamFest mit Quiz „20 Jahre MVP“

Losverkauf während des Tagesprogramms

Preis je Los 5,- €

Zu gewinnen gibt’s u.a. Sachpreise und Gutscheine

73! DC1TBS Steffen

3.         Ankündigung  Distriktfuchsjagd Mecklenburg Vorpommern

Am Sonnabend, dem 09. Oktober 2010, findet im Questiner Wald bei Grevesmühlen die

80m/2m-Distriktfuchsjagd statt. Eingeladen sind alle Interessenten aus allen Ortsverbänden und allen Distrikten. Gestartet wird um 10 Uhr MESZ auf 80m und um 14 Uhr auf 2m. Nähere Informationen wie Koordinaten und Anfahrtsbeschreibung unter www.DL0HGN.de unter Termine . Eine vorzeitige Anmeldung bei DL4CU per E-Mail via   Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.  ist zwecks Vorbereitung von Vorteil. Für Verpflegung ist gesorgt.

Gewertet wird in Altersklassen.

4.         Informationen aus dem Distriktausbilddungszentrum Mecklenburg- Vorpommern

Reminiszenz des gemeinsamen Jugendfeldtages der Distrikte Hamburg und Mecklenburg- Vorpommern

In der Zeit vom 11. bis 18. Juli 2010 fand in Alt Schwerin ein gemeinsam vorbereiteter Jugendfeldtag der Distrikte Hamburg und Mecklenburg- Vorpommern statt. Damit haben wir die jahrelange Zusammenarbeit mit dem Distrikt Hamburg in einer höheren Qualität fortgeführt. Anregungen dafür gab es dafür bereits im Herbst 2009 seitens des Referenten für ARDF Hans- Jürgen Röhl, DK3HR. Da dafür auf der Homepage unseres Distriktes kein Verantwortlicher aufgeführt war, wandte sich „Hajo“ DK3HR an den Distriktvorstand. Von unserem Distriktvorsitzenden Steffen Becker wurde der Ortsverband Plau am See V18 mit der Durchführung beauftragt. Wir wollten daraufhin den Feldtag unseres Ortsverbandes, in der Zeit vom13. bis 16. Mai 2010 dafür nutzen, denn auch uns fehlen die ehrenamtlichen Kräfte dazu, eine separate Veranstaltung durchzuführen. Anliegen unseres Distriktvorsitzenden und der Organisatoren aus dem Distrikt Hamburg war es, dazu die Zeit zu Beginn der Sommerferien über einen Zeitraum von ca. eine Woche zu nutzen. So begannen wir erst Ostern dieses Jahres mit der konkreten gemeinsamen Vorbereitung des Jugendfeldtages. Das verlangte von Hajo, Uli DJ1HM, Helmut DL9SUD und mir eine straffe Arbeit. Unser Jugendfeldtag wurde in der Presse, in den Distriktrundsprüchen unserer beiden Distrikte und in der 23. KW über den Deutschlandrundspruch veröffentlicht. Bei den Teilnehmern der Arbeitsgemeinschaften und Interessengruppen der Ortsverbände Schwerin und Plau am See wurde auch Werbung für unsere Veranstaltung betrieben. Die XYL von Helmut, DL9SUD, erklärte sich kurzfristig bereit, die Selbst-Versorgung aller Teilnehmer zu unterstützen und die Betreuung der weiblichen Teilnehmerinnen zu übernehmen. Hajo hatte von der Feuerwehrjugend in seinem Landkreis eine komplette Campingküche und ein Großraumzelt besorgt. Inhaltlich war mit den einzelnen Betreuern alles abgesprochen, jeder hatte seinen Part, so dass der Inhalt recht vielfältig war. Die Interessen unserer Teilnehmer waren sehr vielfältig. Die einen wollten Morsen Lernen, die anderen Fuchsjagd und Geocaching, die Jüngeren wollten am liebsten Basteln und Funken. Ein Teilnehmer wollte das Camp nutzen, um sich auf die AFU- Prüfung vorzubereiten. An die Betreuer war das eine große Herausforderung und sie haben es hervorragend gemeistert. Dafür möchte ich mich in aller Öffentlichkeit bei allen Betreuern bedanken. Vergessen möchte ich auch nicht Inge, DL6IT, die sich auch um das leibliche Wohl der Teilnehmer gekümmert hat. Steffen, DC1TBS, eröffneten in seiner Eigenschaft als Distriktvorsitzender das Kinder- und Jugendcamp. Dieser Name war gerade für Neueinsteiger verständlicher. Als Gast hatte er Andreas, DB8NI, aus dem Distrikt eingeladen, da dieser einige Erfahrung in der Organisation von Jugendfeldtagen hat. Die ungünstigen Witterungsbedingungen sorgten dafür, dass einer unseres Kleinsten gleich in den ersten Tagen krank wurde und dann bekam sein Kumpel dann auch Heimweh.

Letztlich im Programm standen:

Morsen Lernen mit Helmut – ein Teilnehmer aus Schleswig-Holstein führte als Neueinsteiger, aber Inhaber einer DO- Lizenz ein CW- QSO mit seinem OVV und dem ältesten OV – Mitglied seines Ortsverbandes, natürlich auch Funkbetrieb auf der Kurzwelle in SSB für jungen Funkamateuren und Auszubildenden unter unseren zur Verfügung stehenden Ausbildungsrufzeichen, Aufbau und Experimenten von Antennen, Vorbereitung zur Thematik Antennen und praktische Experimente – zur Amateurfunklizenz, Kurzausflüge mit der Draisine und für Interessierte eine Kanutour auf der Elde.

Alle Teilnehmer möchten beim Jugendfieldday 2011 unbedingt wieder dabei sein.

Die Küchenausrüstung der Jugendfeuerwehr ist schon zugesichert und Hajo trifft die ersten Vorbereitungen für diese Jugendveranstaltung. Während des INTERRADIO 2010 in Hannover soll die Werbung beginnen. Es wäre ganz toll, wenn auch die Ortsverbände aus unserem Distrikt im nächsten Jahr Teilnehmer für diesen Jugendfeldtag Teilnehmer interessieren und gewinnen. Als Standort wird wieder der Plauer Werder in der Nähe von Alt-Schwering eingeplant. Natürlich würden wir uns auch über Ausbilder und Betreuer aus den Reihen unseres Distriktes freuen.

5.   Die A-B-C-QSL-Sammlung möchte Lücken schließen

Die A-B-C-QSL-Sammlung möchte zum redaktionellen Abschluss der Übersicht der Privatstationen des Bezirkes Schwerin mit einer Suchmeldung die letzten Lücken schließen und bittet alle um Nachricht, die Auskunft zu folgenden Fragen und Calls geben können:

Gab es die aufgeführten Rufzeichen?

Sind die Inhaber bekannt?

Liegen QSL-Karten vor, der der Sammlung zur Verfügung gestellt werden können? (auch in Form von Blankokarten angenehm)

Die Calls im Einzelnen:

Wie gesagt, alles DDR-Rufzeichen aus dem ehemaligen Bezirk Schwerin und deshalb mit „B“ endend:

DM2AIB                                Y21EB

DM2AKB                               Y21GB

DM2AOB (1. Inhaber)            Y21JB

DM2APB                                Y21QB

DM2AWB                              Y21SB

DM2AYB                               Y21TB

                                               Y21YB

DM2BAB                               Y22IB

DM2BBB                                Y22KB

DM2BCB                                Y22LB

DM2BDB                               Y22MB

DM2BEB                                Y22PB

DM2BHB                               Y22QB

DM2BKB                               Y22SB

DM2BRB                                Y22TB

DM2BTB                                Y22VB

DM2BVB                               Y22WB

DM2BWB                               Y22ZB

DM2CEB                                Y23CB

DM2CHB                               Y23DB

DM2CJB                                 Y23JB

DM2CLB                                Y23LB

DM2COB                               Y23PB

DM2CUB                               Y23WB

DM2CYB

DM2DBB                               Y24DB

DM2DDB                               Y24EB

DM2DEB                                Y24QB

DM2DFB                                Y24RB

 

DM2DHB,       DM2DIB,        DM2DJB,        DM2DKB,       DM2DMB

DM2DNB,       DM2DOB,       DM2DPB,       DM2DQB,       DM2DSB,       DM2DTB,       DM2DXB

Bitte Meldungen über die gesuchten Rufzeichen an

OM Karl-Ulrich Freiheit, DM2AOC
August-Bebel-Platz 2
17098 Friedland/Mecklenburg

vy 73! Uli, DM2AOC

6.         Jetzt zur 29. INTERRADIO anmelden

Der veranstaltende Verein Amateurfunktreffen Niedersachsen (ATN) e.V. erinnert daran, dass die Anmeldephase zur 29. INTERRADIO [8] in Hannover bereits läuft. Flohmarkthändler sollten sich rechtzeitig aufgrund der erfahrungsgemäß großen Nachfrage anmelden. Besondere Wünsche für die Standgestaltung kommerzieller Aussteller werden gern entgegengenommen. Termin der 29. INTERRADIO ist der 30. Oktober. Veranstaltungsort ist die Halle 20 auf dem Messegelände in Hannover.

Auf der INTERRADIO erwartet die Besucher auch ein interessantes Rahmenprogramm.

In den Vortragsräumen werden in diesem Jahr folgende Beiträge angeboten:

  • Das HAMNET-Treffen/Vortrag, die neue Datenbackbone, jetzt in vielen Teilen von DL verfügbar, mit Andreas Kleiner DG4OAE und Holger DO4BZ
  • HAMTV von der Internationalen Raumstation - Projektstand & Ausblick "ARCOL HAMTV" der AATiS Arbeitskreis Amateurfunk und Telekommunikation in der Schule e.V. mit Oliver Amend DG6BCE
  • P & Routing im Netzwerk (bei D-Star u.a.), der DATV-Gruppe Hamburg mit Andreas Nolte DB5ZQ
  • Der AMSAT P3-E Satellit , mit Peter Gülzow von der AMSAT-DL
  • INTERMAR PSKmail, mit Rolf Behnke DK4XI von INTERMAR
  • Ausbildung zum Funkamateur, von der Gruppe Funken-Lernen, mit Frank Nockemann, DH8DAP

Weitere Vorträge sind in Planung. Aktuelle Informationen zu den Vortrags- und Treffzeiten finden Sie auf der Webseite: www.interradio.info

-Oliver, DH8OH, INTERRADIO-Team

7.        Aktivitätsbericht DR20MVP

Bis zum 15.09. wurden die Daten von 5 690 QSOs in das Online-Log und zu eQSL.cc hochgeladen. 53,3 % der QSOs wurden in CW, 32,3 % in SSB und 13,6 % in Digi-Mode getätigt, wobei als Digi-Mode PSK31 und PSK63 bevorzugt wurden.

Die Hauptaktivität lag mit 30 % der QSOs auf 40 Meter, auf 20m waren es 26 % und auf dem

80-Meter-Band wurden 22,6 % der QSOs getätigt. Der Anteil der deutschen Stationen als QSO-Partner liegt bei 30 %. Der aktivste OP ist Ron, DL9GMN. Bisher wurden rund 20 % aller QSOs elektronisch bestätigt. Das Jubiläumsdiplom "20 Jahre Distrikt Mecklenburg-Vorpommern im DARC" wurde bisher 30-mal auf elektronischem Wege vergeben und 16 Diplome in Papierform verschickt. Aus den Diplomanträgen ist zu erkennen, dass die allgemeine Aktivität der Funkamateure unseres Distriktes nicht ausreicht. In diesem Zusammenhang bitten wir um mehr Aktivität. Die Ausbreitungsbedingungen haben bereits Herbst-Charakter angenommen, so dass wieder mehr QSOs möglich sind als vergleichsweise im Sommer. 

Auf der WEB-Seite www.mydarc.de/dr20mvp sind aktuell alle Informationen einschließlich Online-Log und eine Liste der Rufzeichen unseres Distriktes zusammengetragen. Hier ist auch der Operator-Plan zu finden, der Belegungs-Lücken aufweist. QRV-Wünsche bitte an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder direkt an DL3KWF.

8.         Rückblick auf die Aktivierung der Insel Tollow

Die unbewohnte Insel Tollow liegt in der Maltziener Wiek, einer Bucht des Greifswalder Boddens und wird fast völlig von der zur Insel Rügen gehörenden Halbinsel Zudar umschlossen. Sie ist etwa 300 Meter lang und 100 Meter breit, bei einer Fläche von 1,74 Hektar. Sie gehört seit der Eingemeindung der Gemeinde Zudar im Jahre 2004 heute zur Stadt Garz/Rügen.

IOTA-Nr. : EU-057   und GIA-Nr.: O-026 ( German- Island-Award)

Die Erst-Aktivierung der Insel Tollow durch den OV Y14 liegt nun schon viele Jahre zurück. Das hat Burkhard, DL3KZA und Jürgen-DL7UVO bewogen hier eine neue Aktivierung zu planen. Nach intensiven Auswertungen der Wetterlage hatten wir uns dann entschieden, am 14.08.10 eine Funkaktivität zu starten. Ein Boot war schnell gemietet und es konnte losgehen.

Leider meinte es der Wettergott dann an diesem Tag doch anders und es regnete kräftig. Trotz dieser widrigen Wetterlage verstauten wir die bereits vorbereitete Technik und ruderten los. Auf der Ostseite der Insel konnte man gut anlanden. Wir stellten fest, dass wir dann doch nicht allein auf der Insel waren, denn neben vielen Vögeln sind dort auch 2 Schafe als Dauerbewohner zu Hause.

Die Schutzhütte des Naturschutzbundes ließ sich schnell als provisorischen Check einrichten. Gefunkt wurde mit 2x TS 480 und Dipol-Antennen. Als Stromversorgung dienten 4x Akkus a 50Ah. Trotz starkem Regen und Gewitter ist es uns gelungen über 200 QSO ins Log zu bekommen und vielen IOTA-Sammlern neue Punkte zu bescheren. Alles in allem war die Aktivierung ein Erfolg und wir sind abends wieder wohlbehalten zurückgekehrt.

Wir danken allen, die mit uns Kontakt hatten uns sagen AWDH.


 

Das war der Mecklenburg-Vorpommern-Rundspruch für den September 2010. Die Redaktion besorgten diesmal Thomas, DD5ZT und Günter, DL5CX.

(E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ). Sprecher war Manfred, DL5CC.

Karsten, DG0KA, spielt den Rundspruch auf unserer Internet-Seite www.amateurfunk-mvp.de ein. Für diesen Rundspruch kam Zuarbeiten von folgenden Einsendern: DC1TBS, DL4CU, DL3KWF, DL7UVO, DH8OH, DL1SYL

Des Weiteren enthielt er Informationen aus der CQ-DL, dem Internet und dem Deutschlandrundspruch. Zuarbeiten zum nächsten Rundspruch an Thomas, DD5ZT, via E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. . Wir melden uns wieder am 17.10.2010 um 09:00 Uhr Ortszeit auf 3620 kHz, über die angeschlossenen FM Relais und Echolinkgateways.