Titanic 2010 in Rostock Warnemünde

Am Sonntag den 25.07.2010 zeigte sich einigen Frühaufstehern, die durch das kleine Ostseebad Warnemünde wanderten, ein nicht alltägliches Schauspiel. Eine seit Jahren am Alten Strom liegendes Schiff, die "Vagel Grip", sank gegen 9.00 Uhr durch Wassereinbruch ins Schiff innerhalb kürzester Zeit. Viele Zuschauen waren Fassungslos und fühlten sich etwas an den Film Titanic erinnert. Zum Glück sind keine Personenschäden zu verzeichnen, allerdings traten Betriebsstoffe des Schiffes aus die mittels Ölsperre aufgehalten wurden und Teile des Schiffszubehörts trieb auf den Alten Strom. An diesem Sonntag hatten auch die vielen Anbieter der Hafenrundfahrten ihr nachsehen, sie konnten die Unglücksstelle nicht passieren und waren zum nichtstun gezwungen. Im Laufe des Montages soll die "Vagel Grip" von Bergungstaucher untersucht, soweit möglich gehoben und zur eventuellen Reparatur in die Werft verbraucht werden. Wie ich schon sagte ein nicht alltägliches Schauspiel.

 Bild der gesunkenen "Vagel Grip"

 Einsatzkräfte versuchen die"Vagel Grip" zu bergen 

Am 28.07.2010 waren verschiedene Einsatzkräfte, unter andern das THW Rostock, zur Bergung der gesunkenen"Vagel Grip" Vorort am Alten Strom. Ein Kran hielt das Schiff und die eingesetzten Pumpen liefen auf Höchsttouren, um die ins Schiff gelaufenen Wassermassen ninauszubefördern.